Jubiläumsausstellung: Schwarz-weiß wird bunt – 70 Jahre NRW

Lesezeit: 1 Minute.
Schüler aus dem Geschichts-Leistungskurs Q2 des Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasiums führen den RP durch die Ausstellung. (Foto: Peter Fröhlich/Landesarchiv NRW)

Die Ausstellung des Landesarchivs zum 70. Geburtstag des Landes Nordrhein-Westfalen wurde heute in Anwesenheit zahlreicher Gäste von Regierungspräsident Professor Dr. Reinhard Klenke und der Leiterin der Abteilung Westfalen des Landesarchivs, Dr. Mechthild Black-Veldtrup, feierlich eröffnet.

In zwölf thematischen Schlaglichtern wird die historische Entwicklung des Bundeslandes von seiner Gründung im Jahr 1946 an bis heute beleuchtet. Dabei werden in zwölf Themenblöcken u. a. Aspekte wie Wiederaufbau und Wirtschaftswunder, Bildungskrise und Strukturwandel, Verkehr und Mobilität, Freizeit und Tourismus, Kultur- und Sportevents aufgegriffen – alles Themen, die Nordrhein-Westfalen in den letzten siebzig Jahren geprägt haben.

“Diese Ausstellung zeigt uns die Entwicklung der Verwaltung und Verfassung des Landes Nordrhein Westfalen“, sagte Regierungspräsident Professor Dr. Reinhard Klenke in seiner Eröffnungsrede. “Insbesondere wird die Stellung der Bezirksregierung im Laufe der Zeit präsentiert. Das Land ist quicklebendig, hat Herausforderungen gemeistert und arbeitet für ein friedliches und gedeihliches Miteinander.“

Die Ausstellung ist vom 20. Januar bis zum 17. Februar 2017 in der Bürgerhalle der Bezirksregierung Münster am Domplatz zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.