Jetzt günstig Karten sichern! Bei der Adam Riese Show am 17. Februar trifft Lindenstraßen-Star auf Kultmoderator und Kinderbuchautorin

Lesezeit: 3 Minuten.
Moderator Adam Riese freut sich schon auf die Gäste seiner ersten Show im neuen Jahr. (Archivbild: Thomas Hölscher)

Für alle, die noch ein Geschenk für Weihnachten suchen, bieten sich in diesen Tagen ein paar Eintrittskarten für die Adam Riese Show am 17. Februar an. Die gibt es nämlich bis zum 24. Dezember ohne Vorverkaufsgebühr! So sollten sicher viele Tickets für die Traditionsshow den Weg unter den Baum finden. Die Beschenkten erleben dann einen munteren Talk mit Lindenstraßen-Star Philipp Sonntag, WDR-Urgestein Manfred Erdenberger und der Kinderbuchautorin Antje Vogel. Und als Sahnehäubchen obendrauf wird Münsters Lokalmatador Dr. Ring Ding als Gastsänger erwartet.

Lindenstraßen-Star Philipp Sonntag ist für so manchen Spaß zu haben. (Foto Olaf Augele)

Den Schauspieler Philipp Sonntag kennt man aus über 50 Kino- und Fernsehfilmen – darunter allein sechsmal „Tatort“. Und natürlich aus der „Lindenstraße“, wo er zwischen 2008 und 2017 den ewig grantelnden Alt-68er Adi Stadler verkörperte. Fünf Jahre lang hat er auch in der ARD-Telenovela „Sturm der Liebe“ mitgewirkt. Bundesweit bekannt wurde Sonntag schon in den 70er Jahren mit der TV-Kinderreihe „Das feuerrote Spielmobil“. Für sein Können als Kabarettist wurde er 2004 mit dem Deutschen Kleinkunstpreis ausgezeichnet. Zudem arbeitet Philipp Sonntag als Drehbuchautor und Regisseur. Als Schriftsteller legte er 2009 mit „Ketzermusical“ ein rasant schräges Romandebüt vor.

„Guet Goahn“ – dieser Abschiedsgruß auf Münsterländer Platt ist für Manfred Erdenberger zum Markenzeichen geworden. Damit verabschiedete sich der einstige Hörfunk-Chefredakteur und politische Korrespondent des WDR auch an seinem 65. Geburtstag von den Hörern des „Mittagsmagazins“. Das war am 30. August 2006. Damit endete nach 37 Jahren Erdenbergers erfolgreiche Karriere als Hörfunk- und Fernsehjournalist beim WDR. Heute ist er noch gelegentlich ehrenamtlich oder als Zeitzeuge aktiv. Der Mann mit der markant-sonoren Stimme moderierte beliebte Radio-Sendungen wie „Montalk“ oder „Zwischen Rhein und Weser“. Im Fernsehen präsentierte er unter anderem die Sendungen „Mittwochs in…“, „Aktuelle Stunde“ oder „Spiel ohne Grenzen“. Unzweifelhaft ist, dass der „Westfale von Geburt und aus Überzeugung“ bei Adam Riese reichlich zu erzählen haben wird.

Kinderbuchautorin Antje Vogel wird erzählen, wie sie unverhofft zur Shopping Queen wurde. (Foto Erik Hinz)

Als Ende der 1970er Jahre “Die Vogelhochzeit” von Antje Vogel erschien, war es das erste Kinderbuch des in Münster ansässigen, aber inzwischen weltweit erfolgreichen Coppenrath Verlags. Es gehört ebenso zu den Klassikern des Verlages wie Vogels Werke “Die Bremer Stadtmusikanten” oder das “Kinderliederbuch”. Seither hat die fünffache Mutter zahlreiche Kinderbücher geschrieben und illustriert. Bei dem Fernseh-Wettstreit „Shopping Queen“ wollte Antje Vogel eigentlich nur als Einkaufsbegleitung für ihre Schwiegertochter fungieren. Dann wurde sie allerdings von der Redaktion des Senders VOX aufgefordert, selbst mitzumachen. So wurde sie im letzten April mit 78 Jahren die bislang älteste Shopping Queen im deutschen Fernsehen und zählt sicher zu den beliebtesten Gewinnerinnen dieser Sendung.

Die Showband “Markus Paßlick und seine Original Pumpernickel” bekommt am 17. Februar Unterstützung in Gestalt eines stattlichen Herrn: Dr. Ring Ding ist versiert in Swing, Chanson und Reggae. Aber vor allem als Botschafter der Ska-Musik ist dieser Mann auf der ganzen Welt unterwegs.

DIE ADAM RIESE SHOW am Sonntag, 17.02.2019 ab 19.00 Uhr in der KONZERTHALLE CLOUD. Es empfiehlt sich, den Vorverkauf zu nutzen! Tickets gibt es (nur noch bis zum 24. Dezember ohne VVK-Gebühr!) für 25 Euro bei WN Ticket-Shop, Auditorium und www.muenster-ticket.de. Abendkasse 30.00 € (Kultursemesterrabatt und Schwerbehindertenrabatt: 50%). Weitere Infos unter: www.soundlakecity.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.