Hilfsorganisationen bitten um Spenden von Handtüchern für Flüchtlingsunterkunft

Lesezeit: 1 Minute.
Mitarbeiter der Hilfsorganisationen in der Notunterkunft in der Turnhalle der alten Wartburgschule. (Archivbild: th)
Mitarbeiter der Hilfsorganisationen in der Notunterkunft in der Turnhalle der alten Wartburgschule. (Archivbild: th)

Seit dem Wochenende betreiben der Arbeiter-Samariter-Bund, das Deutsche Rote Kreuz, die Johanniter Unfall-Hilfe und der Malteser Hilfsdienst gemeinsam die Notunterkunft für Flüchtlinge in der ehemaligen Wartburg-Hauptschule an der Von-Esmarch-Straße. Derzeit sind gut 100 Menschen aus verschiedenen Ländern von Marokko über Syrien bis zu den Balkan-Staaten dort untergebracht.

Dem Betreuungsteam fehlt es akut an Handtüchern für die Bewohner, daher bitten die Hilfsorganisationen um gespendete Handtücher. Das teilt das DRK in einer Pressemeldung mit.

„Wer Handtücher spenden möchte, bringt diese bitte möglichst zwischen 9 und 12 Uhr direkt in der Unterkunft an der Von-Esmarch-Straße 15 vorbei“, erklärt Sozialarbeiterin Sandra Scheck vom DRK. Andere Kleiderspenden werden NICHT benötigt.

 

2 Kommentare

  1. Dazu liegen uns keine Informationen vor. im Zweifelsfall zu den genannten Uhrzeiten vorbeifahren und nachfragen :-)

  2. Hallo,

    werden noch Handtücher benötigt? Ich hätte einige sehr gute Handtücher, gebraucht zwar, aber sehr gut erhalten, die ich abgeben könnte. Wo kann ich die abgeben?

    Viele Grüße
    Chris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.