Hauptbahnhof: Zugang bald nur noch vom Berliner Platz

Lesezeit: 1 Minute.
(Foto: wf / Weber)

Wie angekündigt muss wegen der Großbaustelle auf der Bahnhofs-Ostseite auch der Nordtunnel als Ein- und Ausgang für den Publikumsverkehr geschlossen werden. Der Weg zu den Bahnsteigen führt ab Donnerstag, 26. April, ausschließlich durch die Eingänge am Berliner Platz (Westseite). Die Verbindung zwischen Ost- und Westseite führt dann durch den Hamburger Tunnel oder über Wolbecker Straße und Bahnhofstraße.

Auf dem inzwischen freigeräumten Baufeld auf der Ostseite (zwischen den Gleisen und der Bremer Straße) entsteht in den nächsten Jahren ein neuer Gebäudekomplex, unter anderem mit einem Hotel, Appartements, Studentenwohnungen, Gastronomieangeboten, einem Supermarkt und einem Fahrradparkhaus.

Im Januar  hat der Bauherr Landmarken AG mit den Maßnahmen zur Bauvorbereitung begonnen. Im Interesse der Münsteranerinnen und Münsteraner und der Bahnkunden ist der Nordtunnel so lange wie möglich offen geblieben. Nun machen  die anstehenden Arbeiten aus Sicherheitsgründen die Schließung notwendig.

Weitere Informationen zur Neugestaltung der Bahnhofs-Ostseite bietet die städtische Themenseite in Internet unter www.stadt-muenster.de/bremerplatz.

Ein Kommentar

  1. Hallo AM!
    Was natürlich interessant wäre zu wissen:
    Wenn es keinen Zugang mehr durch den BHF zum BREMER PLATZ geben wird für 2-3 Jahre,
    werden dann die Fahrradständer im Hamburger Tunnel wieder entfernt?!
    Falls nicht, könnte das echt gefährlich werden für Fußgänger und! Radfahrer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.