Hammer Straße: Eine Woche Vollsperrung

Lesezeit: 2 Minuten.
Die Hammer Straße wird zur Großbaustelle. (Foto: th)
Die Hammer Straße wird zur Großbaustelle. (Foto: th)

Erst wird gefeiert, dann schwer gearbeitet. Nach dem Straßenfest am Wochenende steht in Münsters Innenstadt eine dringend notwendige Instandsetzung der Hammer Straße vom Ludgeriplatz bis zur Tom-Rink-Straße an. Für diese Arbeiten wird die südliche Einfallstraße in die City dort vom 8. bis 12. August voll gesperrt. Das muss sein, weil große Fräs- und Asphaltiermaschinen im engen Straßenraum eingesetzt werden.

Bis etwa St. Josefs-Kirchplatz ist die Hammer Straße von Süden her befahrbar. Umleitungsstrecken sind ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle passieren. Allerdings ist das Überqueren der Straße über das Baufeld hinweg nicht möglich, wie die Stadt in einer Pressemeldung mitteilt. Das Tiefbauamt hat die rund 4000 Haushalte an und rund um die Hammer Straße über die anstehenden Straßenarbeiten im Vorfeld informiert. Anwohner können ihre Grundstücke und Garagen an der Hammer Straße nicht erreichen.

Auch die Geschäfte können nicht angefahren werden. Die Inhaber mussten sich genau auf die Straßenarbeiten vorbereiten und einen Warenvorrat anlegen. Zusätzlich konnte das Tiefbauamt jetzt auch eine Be- und Entladezone vor einem Restaurant am Ludgeri-Kreisverkehr in Höhe der Einfahrt Moltkestraße / Kreisverkehr einrichten. Hier können Waren kurzzeitig ein- und ausgeladen werden. Die Zufahrt ist nur über die Weseler Straße / Moltkestraße möglich.

Damit der Verkehr in den Nebenstraßen der Hammer Straße fließen kann, sind während der Bauarbeiten die Einbahnregelungen in den Seitenstraßen aufgehoben. Gearbeitet wird tagsüber von 7:00 bis 18:00 Uhr damit die zahlreichen Anwohner trotz der schwierigen Bausituation ihre Nachtruhe finden können. Wenn das Sommerwetter in der kommenden Woche seinem Namen Ehre macht, sollen die Arbeiten in der Hammer Straße bis 12. August abgeschlossen sein. Dauerregen im August allerdings kann die Straßenarbeiten verzögern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.