GOP versteigerte Stühle für guten Zweck Den Erlös spendet das Varieté-Theater der Münster Tafel

Lesezeit: 1 Minute.
(Foto: Thomas Hölscher)

Die Freude darüber, dass der Varieté-Saal im GOP Varieté-Theater Münster in diesen Tagen fast vollständig neu bestuhlt wurde, ist groß. Groß ist aber auch die Freude, dass viele der alt-gedienten Sitzmöbel einen schönen Altersruhesitz gefunden haben, denn diese wurden versteigert.

Die Stühle des GOP Varieté-Theater Münster haben neue Besitzer und damit beispielsweise in einem Wartezimmer, einer Studenten-WG oder in einem Hobbyraum ein neues Zuhause gefunden. Das durch die Versteigerung eingenommene Geld – 840,32 Euro – spendete das GOP Varieté-Theater jetzt wie angekündigt der Münster Tafel. „Uns war es ein Anliegen, mit dem Geld etwas Gutes zu tun und daher freuen wir uns, auf diese Weise einen kleinen Beitrag zur Unterstützung der tollen Arbeit, die die Münster Tafel leistet, beitragen zu können“, erklärt GOP Direktor Hamid Reghat bei der nun erfolgten Scheckübergabe an Hans-Georg Reuter, einem Vorstandsmitglied der Münster Tafel. Hans-Georg Reuter zeigte sich sehr erfreut über den Geldsegen: „Das ist gut ein Drittel der Benzinkosten, die monatlich anfallen, wenn unsere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer die von Herstellern, Groß- und Einzelhändlern sowie Bäckereien und Bio- Höfen gespendeten Waren für die Münster Tafel einsammeln!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.