Galerie Laing eröffnet mit „A Tribute to Per Kirkeby“

Lesezeit: 1 Minute.
Die Galerie Laing. (Foto: Klaus Altevogt)
Die Galerie Laing. (Foto: Klaus Altevogt)

Von Ahaus nach Münster – Um eine Galerie reicher ist Münster ab dem 2. September um 18 Uhr. In exponierter Lage am Hafen werden Kunstfreunde dort auf ihre Kosten kommen. Los geht es mit einer ganz besonderen Ausstellung.

Der Münsteraner Kulturhistoriker und Buchautor Dr. Thomas Eickhoff und der aus Ahaus stammende, Galerist Christian Laing werden in den Räumen Werke aus den Bereichen Malerei, Skulptur, Zeichnung und Holzschnitt ausstellen.

Christian Laing zeigte in der Vergangenheit Werke zum Beispiel von Otto Pankok, Per Kirkeby, Matthias Mansen, Robert Hammerstiel, Klaus Hack und Markus Lüpertz um nur einige zu nennen.

Bereits mit der offiziellen Eröffnung  – im Rahmen der „Nacht der Museen und Galerien” – wird die Galerie Laing bis zum 28. Oktober einen der weltweit renommiertesten Künstler ausstellen, der insbesondere auch für die Stadt Münster seit den Skulpturprojekten 1987 eine besondere Bedeutung hat: PER KIRKEBY.

Die Galerie Laing eröffnet ihre neuen Räumlichkeiten am Hafen im Parterre des markanten Gebäudes des Kehr-Speichers am Hafenweg 46, welcher momentan leider nur über die Schillerstraße erreichbar ist.

Mehr Infos: www.galerie-laing.com
Claas Borchers
Social

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.