Flohmarkt: Klamotten und Kuriositäten auf der Promenade

Lesezeit: 1 Minute.
Beim großen Flohmarkt auf der Promenade darf wieder gestöbert werden. (Foto: rwe)
Beim großen Flohmarkt auf der Promenade darf wieder gestöbert werden. (Foto: rwe)

Gute Aussichten für alle Hobbyhändler und -feilscher. Am Samstag, 15. August, geht der beliebte Flohmarkt auf Münsters Promenade zwischen 8 und 16 Uhr in die vorletzte Runde. Das bedeutet: Volle Tapeziertische mit Spielzeug, Klamotten und vielen Kuriositäten. 600 private und 300 professionelle Händler werden erwartet.

Auch wenn die Standplätze auf der Promenade schon vergeben sind, steht für Kurzentschlossene wieder die anmeldefreie Wiese auf dem ehemaligen Lindenhof-Gelände zur Verfügung. Zudem werden am Samstagmorgen um 6 und gegen 8 Uhrstornierte und nicht belegte Flächen neu vergeben. Interessenten können  sich am Infostand am Kriegerdenkmal melden. Eine Garantie für einen Standplatz gibt es nicht.

Für Kinder bis 14 Jahre steht wieder ein eigener Bereich vor der Musikschule zur Verfügung. Hier kann der Trödelnachwuchs Spiele und andere kindertypische Waren verkaufen, Eltern können natürlich mit dabei sein.

 

Der letzte Flohmarkt in diesem Jahr findet am Samstag, den 19. September statt. Weitere Informationen gibt es unter www.flohmarkt-muenster.de.

 

Stephan Günther
Social

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.