Flashmob 800:10 auf dem Domplatz

Lesezeit: 1 Minute.
Auf dem Domplatz soll der große Flashmob stattfinden. (Foto: Drones Photography)
Auf dem Domplatz soll der große Flashmob stattfinden. (Foto: Drones Photography)

Am Dienstag soll auf dem Domplatz ein Flashmob stattfinden. Es werden rund 800 Teilnehmer erwartet. Zum Abschluss wird eine Drohne Luftbilder machen.

“Bei dem Flashmob wollen wir möglichst viele Menschen versammeln, die im Verhältnis von 80:1 in zwei Gruppen aufgeteilt werden”, erklärt Mitorganisator Lorenz Wielenga. “Die größere Gruppe repräsentiert die deutsche Bevölkerung 2015 und die kleinere die in dem Jahr dazu gezogenen Flüchtlinge. Daraufhin wird ein Foto von einer Drohne geschossen, das die beiden getrennt voneinander aufgestellten Gruppen ablichtet.”

Mit der Aktion wollen die Veranstalter moralisch fragwürdigen und faktisch falschen Begriffen wie „Überfremdung“, „Flutwelle“ und „Islamisierung“ entgegentreten. Auch Oberbürgermeister Markus Lewe hat sich angekündigt und wird eine Rede halten. Die lokalen Parteien unterstützen die Aktion, ebenso wie Amnesty International Münster, Weitblick und die KSHG.

Ursprünglich sollte die Veranstaltung auf dem Prinzipalmarkt stattfinden. Aufgrund der vielen erwarteten Teilnehmer wird man nun auf den Domplatz ausweichen.

5. Juli | 19:30 Uhr | Domplatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.