Fitnessparcours im Landschaftspark Mecklenbeck Generationsübergreifender Fitnessparcours eingeweiht

Lesezeit: 1 Minute
Schirmherrin Ruth Klimke, Mutter der Reiterin und Olympiasiegerin Ingrid Klimke, und Jennifer Oster, Leiterin des Brillux eigenen Gesundheitszentrums B-Vital (v. l. n. r.), testeten den Beintrainer. (Foto: Pressefoto)
Schirmherrin Ruth Klimke, Mutter der Reiterin und Olympiasiegerin Ingrid Klimke, und Jennifer Oster, Leiterin des Brillux eigenen Gesundheitszentrums B-Vital (v. l. n. r.), testeten den Beintrainer. (Foto: Pressefoto)

Im Landschaftspark Mecklenbeck ist ein öffentlicher Fitnessparcours eingeweiht worden. Das Ziel: Bewegung, Spaß und Begegnungsmöglichkeiten für Jung und Alt. 

Die Mitglieder des Arbeitskreises „Älter werden in Mecklenbeck“ als Initiator des Parcours strahlen: Nach zwei Jahren intensiver Arbeit stehen die ersten fünf Fitnessgeräte im Landschaftspark Mecklenbeck – perspektivisch sollen noch fünf weitere folgen. In der Nähe des Wacker-Sportgeländes können nun Menschen jeden Alters die Sportgeräte nutzen, um sich fit zu halten.

„Dieses Projekt wurde von vielen Menschen getragen, wofür wir sehr dankbar sind“, freut sich Margarete Bollrath vom Caritasverband für die Stadt Münster e. V., die den Arbeitskreis koordiniert. „Gemeinsam haben wir ein tolles Angebot für ältere Menschen geschaffen, aber natürlich auch für alle anderen, die Lust darauf haben, in Bewegung zu bleiben.“ Für die Planung und Ausführung des Parcours war die Stadt Münster zuständig. Die Geräte selbst wurden durch Spenden finanziert. Einer der Unterstützer ist der Farben- und Lackhersteller Brillux, der das Sitzfahrrad und den Beintrainer stiftete.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.