Jetzt Filme einreichen! Ab sofort sind Einreichungen für das Filmfestival Münster möglich

Lesezeit: 2 Minuten
Das Filmfestival Münster kommt wieder ins Schlosstheater. (Foto: Filmfestival Münster / Thomas Mohn)
Das Filmfestival Münster kommt wieder ins Schlosstheater. (Foto: Filmfestival Münster / Thomas Mohn)

Die 18. Auflage des Filmfestivals Münster findet vom 18.-22.09.2019 im Schloßtheater Münster statt. Für die beiden zentralen Wettbewerbe sind ab sofort Einreichungen möglich. Der Europäische Spielfilmwettbewerb ist in diesem Jahr erstmals ausschließlich für Debütfilme ausgeschrieben.

Der traditionelle Kurzfilmwettbewerb, seit 38 Jahren das Herzstück des Festivals, wird erstmals auf Produktionen aus ganz Europa erweitert. Deadline für beide Wettbewerbe ist der 1. Juni 2019.

Europäischer Spielfilmwettbewerb für Debütfilme

Im Europäischen Spielfilmwettbewerb werden acht fiktionale Langfilme aus europäischer Produktion eingeladen. Ausgewählt werden Filme, die dem europäischen Kino neue Impulse verleihen und durch ihre außergewöhnliche Erzählweise oder Bildsprache bestechen. Eingeladen sind junge Filmemacher*innen, die ihren ersten, fürs Kino produzierten Film in Münster vorstellen. Eine internationale Jury prämiert die beste Regiearbeit (dotiert mit 5.000 Euro).

Europäischer Kurzfilmwettbewerb

Der Kurzfilmwettbewerb des Filmfestivals Münster ist seit dem ersten Festival 1981 fester Bestandteil und hat sich über die Jahre hinweg einen hervorragenden Ruf in der Kurzfilmszene erworben. Insbesondere durch seine unkonventionelle Auswahl wurden immer wieder vielversprechende Talente entdeckt, die beim Filmfestival Münster einen ihrer ersten Preise erhielten und die später eine Karriere mit vielen Auszeichnungen machten. In diesem Jahr wird dieser Wettbewerb erstmals für Kurzfilme bis 30 Minuten Länge aus ganz Europa ausgeschrieben. Alle Genres, Themen und Ausdrucksformen sind erwünscht – narrativ, dokumentarisch, animiert, experimentell, auch Musikvideos – der Wettbewerb zeichnet so ein lebendiges Bild der aktuellen Kurzfilmszene in Europa. Sowohl eine Jury als auch das Publikum wählt ihre Favoriten, die mit Nachwuchsförderpreisen ausgezeichnet werden.

Darüber hinaus ist das Filmfestival Münster eines der wich­tigsten Schaufenster für Produktionen aus der Region und trägt mit der „Westfalen Connection“ erheblich zur Sichtbarkeit einheimischer Filme­macher und Schauspieler bei. Neben den Filmvorführungen sind die Gespräche und Begegnungen zwischen Filmemachern und Publikum essenziell für das älteste Wettbewerbsfestival Westfalens. Die in den Wettbewerben und den weiteren Sektionen des Festivals präsentierten Filme werden größtenteils unabhängig produziert und ermöglichen vielfältige Entdeckungen und neue Seherfahrungen. Der rege Austausch mit den Nachbarn aus den Niederlanden macht das Filmfes­tival Münster bereits seit 1999 unverwechselbar in der deut­schen Festivallandschaft.

Weitere Infos: www.filmfestival-muenster.de, Filmeinreichungen: https://filmfreeway.com/FilmfestivalMS

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.