Feuer auf dem Send Aufmerksame Schausteller haben in der Nacht Schlimmeres verhindert

Lesezeit: 1 Minute.
Auf dem Send hat es in der Nacht gebrannt. (Symbolfoto: Benekamp / stock.adobe.com)
Auf dem Send hat es in der Nacht gebrannt. (Symbolfoto: Benekamp / stock.adobe.com)

In der vergangenen Nacht brannte auf dem Schlossplatz der Pavillon eines Bewirtschaftungsbetriebes auf dem Schlossplatz aus. Mitarbeiter von Schaustellerbetrieben waren gegen 2:00 Uhr zunächst durch Knallgeräusche auf dem Send geweckt worden.

Sie entdeckten dabei ein Feuer in einem Pavillon in unmittelbarer Nähe zu den eigenen Wohnwagen. und alarmierten umgehend die Feuerwehr. In der direkten Nachbarschaft zum Brandort befanden sich weitere Fahr- und Imbissgeschäfte, sowie zwei transportable Trafostationen und weitere Versorgungsanschlüsse. Eine zunächst gemeldete Lagerung von Propangasflaschen in unmittelbarer Nähe des Brandortes bestätigte sich nicht. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte der Schaden auf den Pavillons des Bewirtschaftungsbetriebes begrenzt werden. Der Thekenbereich, inkl. der elektrischen Geräte, wurde vollkommen zerstört.

Der Sachschaden wird auf etwa 10.000€ geschätzt. Die Brandursache ist noch unklar, die Polizei ermittelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.