Festnahmen nach Überfall in Wolbeck

Lesezeit: 1 Minute.
(Symbolbild: CC0)
(Symbolbild: CC0)

Polizisten nahmen gestern zwei 18-jährige Tatverdächtige nach dem Wolbecker Schulhof-Raub fest.

Umfangreiche Ermittlungen hatten zum Ergebnis, dass die beiden Münsteraner am frühen Morgen des 4. Juni mit Waffen und Masken eine vierköpfige Jugendgruppe an der Von-Holte-Straße überfallen hatten. Die Ermittler durchsuchten zudem die Wohnungen der Beiden und fanden Teile der Maskierung und Bekleidung von der Tatnacht. Ein Richter schickte die zwei Räuber am Nachmittag in Untersuchungshaft.

Nach dem dritten Täter, einem 21-jährigen Münsteraner, fahndet die Polizei nun mit einem Haftbefehl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.