Festnahme nach Messerstecherei 20-jähriger Mann aus Nottuln gilt als dringend tatverdächtig / Ermittlungen dauern an

Lesezeit: 1 Minute.
An der Torminbrücke wurde bei einer Messerstecherei am vergangenen Wochenende ein junger Mann schwer verletzt. (Symbolbild: Thomas Hölscher)
An der Torminbrücke wurde bei einer Messerstecherei am vergangenen Wochenende ein junger Mann schwer verletzt. (Symbolbild: Thomas Hölscher)

Nachdem am vergangenen Wochenende bei einer Auseinandersetzung am Aasee ein 20-Jähriger bei einer Messerstecherei lebensgefährlich verletzt wurde, gab es heute eine Festnahme in Nottuln.

Das Opfer wurde unter der Torminbrücke am Aasee mit mehreren Stichen in Lunge, Bauch und Leber lebensgefährlich verletzt und musste noch in der Nacht notoperiert werden. Ein weiterer Mann wurde mit einem Schnitt an der Hüfte leicht verletzt. Die Polizei Münster bildete eine Mordkommission und fahndete nach möglichen Tätern. Heute Morgen gegen 6:00 Uhr konnte in Nottuln ein 20-jähriger dringend Tatverdächtiger festgenommen werden.

„Ersten Erkenntnissen zufolge waren mindestens zwei Bekannte des 20-Jährigen dem Opfer und seinen Freunden zuvor bereits in der Nähe begegnet und in verbalen Streit geraten“, erklärte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt am Nachmittag. „Bei diesem Streit soll der 20-Jährige nicht dabei gewesen sein. Die Situation soll sich anschließend zunächst beruhigt haben und beide Gruppen sollen getrennte Wege gegangen sein. Beim darauffolgenden erneuten Aufeinandertreffen zusammen mit dem 20-jährigen mutmaßlichen Täter soll der Konflikt dann eskaliert sein.“

Die Ermittlungen zu einer möglichen Tatbeteiligung der beiden Begleiter des Beschuldigten, zwei zunächst vorläufig festgenommene 17- und 20-jährige Männer aus Nottuln, dauern an. Die Tatwaffe konnte bislang nicht sichergestellt werden, die Hintergründe der Auseinandersetzung sind weiter unklar. Der 20-Jährige hat sich bislang noch nicht geäußert, er wird noch heute einem Haftrichter vorgeführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.