Es wird eng am Coesfelder Kreuz Ab Montag Baustelle auf dem Rishon-Le-Zion-Ring / Fahrspuren werden abschnittsweise gesperrt

Lesezeit: 1 Minute.
Ab Montag werden für eine Baustelle auf dem Ring am Coesfelder Kreuz für mehrere Wochen Fahrbahnverengungen eingerichtet. (Archivbild: Tanja Sollwedel)

Ab Montag, 29. April, richtet münsterNETZ eine Baustelle auf dem Rishon-Le-Zion-Ring ein. Kurz vor dem Coesfelder Kreuz werden während der rund achtwöchigen Bauzeit einzelne Fahrspuren gesperrt und zusammengelegt. Die Sperrung der Domagkstraße auf Höhe der Unterführung wird dagegen am Montag  aufgehoben.

In Fahrtrichtung Orléans-Ring entfallen je Bauabschnitt jeweils zwei Fahrspuren, in Fahrtrichtung Kardinal-von-Galen-Ring steht ab Anfang Juni für rund zwei Wochen nur eine Fahrspur zur Verfügung. Das Abbiegen am Coesfelder Kreuz ist in alle Richtungen zu jeder Zeit möglich. Radfahrer und Fußgänger können die Baustelle jederzeit passieren. Gegen Ende der Bauarbeiten, voraussichtlich ab Anfang Juni, werden Geh- und Radwege auf beiden Straßenseiten für rund drei Wochen zusammengelegt.

münsterNETZ bittet um Verständnis für die Verkehrseinschränkungen. Grund für die Bauarbeiten ist die Verlegung einer Fernwärmeleitung, die die Fahrbahn des Rings quert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.