Es ist Sommer, die Bäder öffnen anders Ab Montag ist das Freibad Stapelskotten bis 20.30 Uhr geöffnet / Ostbad: Wieder Normalbetrieb im Solebereich

Lesezeit: 1 Minute
Das Freibad Stapelskotten öffnet im Sommer länger. (Foto: Presseamt Münster)
Das Freibad Stapelskotten öffnet im Sommer länger. (Foto: Presseamt Münster)

Die großen Ferien stehen vor der Tür, daher ändern sich – wie schon aus vorherigen Jahren gewohnt – die Öffnungszeiten der Bäder in Münster.

Bereits ab kommenden Montag (8. Juli) lädt das Freibad Stapelskotten bis abends um 20.30 Uhr zum Baden und Schwimmen ein. Die erweiterten Öffnungszeiten: montags von 12 bis 20.30 Uhr und dienstags bis sonntags jeweils von 8 bis 20.30 Uhr. Die Freibäder Hiltrup und Coburg öffnen bis 20 Uhr (Coburg am Sonntag bis 19 Uhr).

Für die Hallenbäder wiederum ist der Sommer traditionell die Zeit einer grundsätzlichen Überholung. Sie schließen in der warmen Jahreszeit. Ein Hallenbad bleibt aber jeweils in der Zeit vom 7. Juli bis zum 31. August geöffnet.

In der ersten Ferienhälfte ist das Hallenbad Ost am Mauritz-Lindenweg (bis 3. August) geöffnet. Im Ostbad haben die Schränke für die Badegäste inzwischen auch neue Schlösser bekommen. Mit der Rückkehr zum „Normalbetrieb“ wird auch das Drehkreuz zum Solebereich wieder in Betrieb genommen. Ab 15. Juli kostet der Eintritt in „die Sole“ wieder die üblichen 3 Euro. Der war den Badegästen in den vergangenen Monaten als Trostpflaster für die Unannehmlichkeiten erlassen worden.

In der zweiten Ferienhälfte ist das Hallenbad Mitte (ab 4. August) an der Promenade geöffnet. In den jeweils geöffneten Hallenbädern entfällt vom 7. Juli bis 31. August das Schul- und Vereinsschwimmen. Diese Zeiten stehen den Schwimmern zusätzlich zur Verfügung.

Mehr zu den Bädern in Münster findet ihr unter www.stadt-muenster.de/sportamt/baeder

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.