Münsters erster veganer Wintermarkt startet morgen „Mandelmond und Zimtsterne“ am kommenden Sonntag in der Sputnikhalle

Lesezeit: 1 Minute
(Grafik: Veranstalter)
Ein veganer Wintermarkt in der Sputnikhalle (Grafik: Veranstalter)

Keine Lust auf Weihnachtsmarkttrubel? Die münsteraner Alternative zum konventionellen Weihnachtsshopping findet in diesem Jahr erstmalig am Hawerkamp statt. Unter dem Motto „Mandelmond und Zimtsterne“ locken morgen, am 15. Dezember von 11 – 19 Uhr über 20 verschiedene Stände in die weihnachtlich dekorierte Sputnikhalle. Das Besondere: Alles, was auf diesem Markt angeboten wird, ist mit einem hohen Anspruch an Nachhaltigkeit hergestellt worden und rein pflanzlich. Ein veganer Wintermarkt also.

Es gibt nicht nur die titelgebenden Plätzchen, sondern auch Bücher, Schokoladen und Pralinen, Mode aus Duisburg und Münster, Kuchen und Torten, Pommes und Herzhaftes, skandinavisch inspirierte Mitbringsel, Döner und Burger, Waffeln, Schuhe, Liköre und vieles mehr. Wer möchte, kann aber nicht nur shoppen, sondern sich bei den ebenfalls zahlreich vertretenen Initiativen zu den Themen Veganismus und Tierwohl informieren.

Im Sputnikcafé sorgen Musik und winterliche Themenvorträge für zusätzliche Unterhaltung und Information, während bei den „Winterwichteln“ auf der Bühne der Sputnikhalle für Kinder jede Menge Möglichkeiten zum Basteln, Spielen und Lesen geboten werden. Es ist ein abwechslungsreiches und ambitioniertes Programm, was sich das ehrenamtliche Veranstaltungsteam auf die Fahnen geschrieben hat. „Uns ist vor allem die Atmosphäre wichtig. Wir wollen den Menschen einen schönen Tag bescheren, bei dem Gemütlichkeit und Freude im Vordergrund stehen”, sagt Dr. Daniel Lau, Sprecher des Wintermarkt-Teams.
Der Eintritt zum Wintermarkt ist frei.

Alle Infos gibt es auch online.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.