Edelfundus spendet 80.000 Euro Ehrenamtliches Engagement für die Krebsberatungsstelle

Mit der aktuellen Spende von 20.000 Euro erhöht der Edelfundus seinen Spendenbetrag für das Jahr 2021 auf 80.000 Euro für die Krebsberatungsstelle Münster.

Der Vorsitzende des Edelfundus, Max Schmalzried (2.v.l. in der ersten Reihe) und Elisabeth Gellrich (2.v.r. in der ersten Reihe) übergeben einen Scheck an Gudrun Bruns, Leiterin der Krebsberatungsstelle (links in der ersten Reihe).
Der Vorsitzende des Edelfundus, Max Schmalzried (2.v.l. in der ersten Reihe) und Elisabeth Gellrich (2.v.r. in der ersten Reihe) übergeben einen Scheck an Gudrun Bruns, Leiterin der Krebsberatungsstelle (links in der ersten Reihe). Foto: Edelfundus

„Das ist immer wieder unfassbar für uns“, so Gudrun Bruns, Leiterin der Krebsberatungsstelle über den Einsatz und die Spende von Edelfundus. Trotz aller Einschränkungen durch die Pandemie, hoher Corona-Auflagen und Click-and-Meet-Einkauf konnte dieses Ergebnis erzielt werden. Damit leistet Edelfundus einen großen Beitrag zur Unterstützung des kostenlosen Angebotes für Menschen, die an Krebs erkrankt sind und deren Angehörige.

Bereits seit 2018 sammelt der Edelfundus hochwertige Gebrauchsgegenstände, Bücher, CDs und Filme. Nützliches und Dekoratives wird so nachhaltig einem zweiten Leben zugeführt. Auch Hobbygärtner, Sportler und Schmuckliebhaber kommen auf ihre Kosten, wenn der Edelfundus einmal im Monat für drei Tage seine Verkaufshallen öffnet.

Der Edelfundus, Dingbänger Weg 215, freut sich über Sachspenden in der Zeit Mo-Sa von 14-17 Uhr und öffnet seine Türen für die nächsten Markttage mit einem zusätzlichen Weihnachtsmarkt wieder von Donnerstag, 4.11. bis Samstag, 6.11.2021 von 11-17 Uhr. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite www.edelfundus.deoder unter 0152 5819 3428.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.