Dritter Amnesty International Spendenlauf in Münster

Amnesty International Münster ruft zum Spendenlauf auf. (Foto: Amnesty)
Amnesty International Münster ruft zum Spendenlauf auf. (Foto: Amnesty)

Der Spendenlauf von Amnesty International in Münster geht in die dritte Runde. Am Samstag, den 20. Mai, verwandelt sich der Schlossgarten wieder in eine malerische Laufstrecke. Wenn der Startschuss um 14.30 Uhr gefallen ist, heißt es für die Teilnehmenden: Laufen für die Menschenrechte, jede Runde zählt.

Das Prinzip ist schnell erklärt: Die Laufenden suchen im Vorfeld in ihrem Bekanntenkreis nach Spenderinnen und Spendern, die sie mit einem festen Betrag pro gelaufener Runde auf dem 1,3 km langen Kurs durch die grüne Parklandschaft sponsern. Der erlaufene Betrag soll im Nachhinein auf www.amnesty-in-bewegung.de an Amnesty International Deutschland gespendet werden.

Die Einladung der Amnesty International Hochschulgruppe Münster, welche ein Spendenziel von 2.000€ ausgerufen hat, richtet sich an Laufbegeisterte jeden Alters und Niveaus, in der Gruppe und alleine, sowie alle anderen Interessierten, die beim Anfeuern am Spendenbuffet kulinarisch versorgt werden und gleichzeitig ebenfalls etwas für den guten Zweck tun können, ohne dabei ins Schwitzen zu kommen. Die Einnahmen des Spendenbuffets gehen an die Beratungsstelle gegen sexualisierte Gewalt „Zartbitter Münster“.

Eine kurze Vorabanmeldung per E-Mail an spendenlauf.amnesty@gmail.com ist erwünscht, aber auch Kurzentschlossene sind am Veranstaltungstag ab 13:00 Uhr zur Anmeldung am Registrierungspavillon direkt hinter dem Schloss herzlich willkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.