Dirk Schelpmeier zeigt fotografische Illusionen

Raphaelsklinik Münster (Foto: bs)

Am Donnerstag, 12. April, wird die Ausstellung „Illusionen“ des Fotografen Dirk Schelpmeier eröffnet. Die Gastrede hält der Fotodesigner Markus Hauschild, musikalisch sorgen Joachim Puppa (Piano) und Jürgen Prasse (Saxophon) für Unterhaltung. 

(Foto: Dirk Schelpmeier)

Der Detmolder Dirk Schelpmeier studierte an der FH Bielefeld bei Prof. Jörg Boström und Prof. Gottfried Jäger Fotografie. In farbgewaltigen Kompositionen verschwimmen die Grenzen zwischen Fotografie und abstrakter Malerei. Seine mittels Langzeit- und Mehrfachbelichtungen entstandenen Arbeiten entführen den Betrachter in eine gegenstandslose, teils mystische Bilderwelt. Im Spannungsfeld von feinsten monochromen Abstufungen bis hin zu expressionistischer Farbgewalt. Schelpmeier verzichtet weitestgehend auf eine digitale Nachbearbeitung seiner Bilder.

Die Vernissage beginnt um 19 Uhr in der Raphaelsklinik, Loerstraße 23. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht notwendig.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.