Die Neue bei Wilsberg Zuwachs im Emsemble / Patricia Meeden spielt Anwältin Dr. Tessa Tilker

Lesezeit: 2 Minuten
(v.l.:) Dr. Tessa Tilker (Patricia Meeden), Georg Wilsberg (Leonard Lansink) und Ekki Talkötter (Oliver Korittke). (Foto: ZDF / Thomas Kost)
(v.l.:) Dr. Tessa Tilker (Patricia Meeden), Georg Wilsberg (Leonard Lansink) und Ekki Talkötter (Oliver Korittke). (Foto: ZDF / Thomas Kost)

Heute wurden mehr Details zu den neuen Wilsberg-Episoden bekannt, die seit Anfang der Woche gedreht werden. Sie laufen unter den Arbeitstitel „Einer von uns“ und „Ungebetene Gäste“ und werden von Regisseur Martin Enlen mit dem bekannten Ensemble inszeniert: Rita Russek, Oliver Korittke und Roland Jankowsky. Dazu gehört ab sofort auch Patricia Meeden, die die Anwältin Dr. Tessa Tilker spielt.

Wie bereits bekannt wurde, finden die Dreharbeiten nicht wie sonst in Münster und Köln statt. Als Drehort dient stattdessen das Gelände eines Wasserschlosses. Dort hält Overbeck (Roland Jankowsky) einen Vortrag. Doch von dem eingeladenen Fachpublikum sind nur vier Personen erschienen, darunter die Anwältin Dr. Tessa Tilker. Weil diese in der Nacht eine verdächtige Blutspur in der Halle entdeckt, ruft sie am Morgen Wilsberg zu Hilfe, den sie bei einem Einsatz auf Norderney (“Wellenbrecher“) kennen und schätzen gelernt hat. Bei ihren Ermittlungen stoßen Wilsberg und Ekki (Oliver Korittke) auf die Spur eines verschwundenen Journalisten, der offenbar etwas aufdecken wollte. Wurde er ermordet?

Auch der nächste Fall spielt auf dem Wasserschloss: Der Bielefelder Kommissar Drechshage (Stefan Haschke) trifft dort ein und warnt Wilsberg, Ekki und Tessa. Angeblich sei ein ehemaliger Häftling, den Tessa als Staatsanwältin vor einigen Jahren ins Gefängnis brachte, auf dem Weg zum Schloss. Nun, aus der Haft entlassen, wolle er sich an ihr rächen.

Neuzugang Patricia Meeden freut sich auf die anstehenden Arbeiten mit der Wilsberg-Crew: Ich kann noch gar nicht glauben, jetzt Teil der Wilsberg Familie zu sein! Aber genug gelabert…Überglücklich und voller Freude stürze ich mich jetzt wieder in die Dreharbeiten mit meinen großartigen Kollegen.”

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.