Dialogverfahren Wolbecker Straße Bisherige Ergebnisse werden am Mittwoch vorgestellt

Wie wird die Wolbecker Straße künftig aussehen? (Archivbild: Thomas Hölscher)
Wie wird die Wolbecker Straße künftig aussehen? (Archivbild: Thomas Hölscher)

Die bisherigen Ergebnisse des Dialogverfahrens zur Wolbecker Straße können Bürgerinnen und Bürger am Mittwoch, 22. Juni, ab 17 Uhr an verschiedenen Arbeitstischen weiterdenken: Wie lassen sich Maßnahmen, die sich aus dem vorgestellten Rahmenplan ableiten lassen, kurzfristig gemeinsam umsetzen? Was können Stimmungsbilder sein, die den zukünftigen Charakter der Wolbecker Straße wiedergeben? Und wie kann der künftige Straßenraum neu verteilt werden?

Mit jeder dieser wichtigen Fragen wird sich am Mittwoch jeweils eine Gruppe intensiv beschäftigen, teils auch in ganz praktischer Weise an den eigens dafür vorbereiteten Arbeitstischen. Das Erarbeitete wird im Anschluss unter anderem von den Bezirksbürgermeistern Dr. Stephan Nonhoff (Bezirk Mitte) und Peter Bensmann (Bezirk Südost) kommentiert. Der Blick richtet sich dabei sowohl auf die Ansprüche aus dem Viertel als auch auf die Perspektive der Pendlerinnen und Pendler. Die Werkstatt findet auf der Wolbecker Straße/Ecke Dortmunder Straße statt. Dort steht auch der Marktwagen, der bereits das Reallabor im Herbst begleitet hat. Die Werkstatt endet gegen 19.30 Uhr.

Bereits ab 14:00 Uhr sind die Planungsbüros gemeinsam mit Mitarbeitenden der Verwaltung zum Kaffeegespräch vor Ort, um sich mit allen Anwesenden über den aktuellen Planungsstand auszutauschen. Ab 17:00 Uhr führt das beauftragte Büro Urban Catalyst dann in den Rahmenplan ein und stellt die wesentlichen Ergebnisse aus dem Reallabor vor. Die Umnutzung von PKW-Stellplätzen, Tempo 20, Radfahren im Mischverkehr und zusätzliche Querungshilfen für den Fußverkehr – das waren im September 2021 wesentliche Elemente des Reallabors an der Wolbecker Straße.

Eine Dokumentation des Dialogverfahrens mit dem erstellten Rahmenplan und weitere Informationen finden sich unter www.mobil-in-muenster.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.