Dem Aasee Luft machen Segelschule Overschmidt und Antenne Münster organisieren Tretbootfahren für einen Euro

(Foto: Radio Antenne Münster)

Alle Münsteraner sind eingeladen, heute zum Aasee zu kommen. Für einen Euro pro Person kann jeder ein Tretboot für eine Stunde mieten und dem Aasee durch das Umwälzen des Wassers Sauerstoff zufügen. “Wir machen dem Aasee Luft” heißt entsprechend die Aktion.

Dem Aasee geht es nicht gut. Nach dem massiven Fischsterben vor rund drei Wochen sollen jetzt Gutachter klären, was zu tun ist, um eine ähnliche ökologische Katastrophe in Zukunft zu verhindern. Peter Overschmidt von der Segelschule und Antenne Münster wollen nicht auf die Gutachten warten, sondern jetzt ein Zeichen setzen für einen lebenswerten Aasee.

Einen finanziellen Nutzen werde es für ihn nicht geben, sagt Peter Overschmidt: „Die Einnahmen von der Aktion gehen komplett an die Kinderneurologie-Hilfe Münster, die ich seit Jahren unterstütze.“

„50 Tretboote gibt es an der Segelschule. Wenn die alle unterwegs sind, pflügen wir den Aasee mal so richtig durch“, meint Antenne Münster-Chefredakteur Stefan Nottmeier. „Damit bekommt unser Sorgenkind eine ordentliche Portion frische Luft von uns.“

Wer mitmachen will beim Tretbootfahren für den Aasee, hat dazu heute von 11 bis 17 Uhr Gelegenheit. Informationen gibt es auch auf www.antennemuenster.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.