Dachstuhlbrand auf der Wolbecker Straße

Lesezeit: 1 Minute.
Dachstuhlbrand auf der Wolbecker Straße. (Foto: Steppke)
Dachstuhlbrand auf der Wolbecker Straße. (Foto: Steppke)

Am Samstag Mittag kam es aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Brand eines Dachstuhls auf der Wolbeckerstraße.

Schon auf der Anfahrt der Einsatzkräfte war eine Rauchentwicklung wahrnehmbar. Beim Eintreffen der Feuerwehr stellte sich schnell heraus, dass sich keine Personen im Gebäude befanden.

Es brannte der Dachstuhl eines Gebäudes auf der Wolbeckerstraße 40. Durch einen massiven und gezielten Löschangriff mit sechs Trupps unter schwerem Atemschutz mit zwei C-Strahlrohren im Innenangriff und zwei Kraftfahrdrehleitern konnte eine weitere Schadensausweitung auf die beiden benachbarten Dachstühle weitestgehend verhindert werden.

Es befanden sich 44 Einsatzkräfte mit insgesamt 13 Fahrzeugen der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr, Löschzug Altstadt und Löschzug St. Mauritz / Werse Laer im Einsatz. Die verwaisten Feuerwachen der Berufsfeuerwehr wurden für eventuelle weitere Einsätze durch die Freiwillige Feuerwehr Löschzug Kinderhaus und Löschzug Geist besetzt.

Die Einsatzmaßnahmen waren nach zwei Stunden beendet, die Wolbecker Straße musste zeitweise komplett gesperrt werden.. Über die Schadenshöhe können keine Angaben gemacht werden, die Ermittlungen zur Brandursache führt die Polizei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.