CSD Münster 2020 findet statt Am 29.  August wird es  eine politische Demonstration in Form einer Menschenkette auf Münsters Promenade geben

Lesezeit: 2 Minuten
So wie im letzten Jahr, wird es 2020 beim CSD auf jeden Fall nicht aussehen. Die Veranstalter treffen besondere Maßnahmen,um den Mindestabstand zu gewährleisten. (Foto: Thomas M. Weber / Webrockfoto)
So wie im letzten Jahr, wird es 2020 beim CSD auf jeden Fall nicht aussehen. Die Veranstalter treffen nun besondere Maßnahmen, um den Mindestabstand zu gewährleisten. (Foto: Thomas M. Weber / Webrockfoto)

Es war eine ganze Weile lang nicht klar, ob in diesem Jahr ein CSD (“Christopher Street Day”) stattfinden kann. “Verantwortlichkeit im Umgang mit der Pandemie war und ist weiterhin die Devise”, heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung des veranstaltenden Vereins CSD Münster e.V.: “Wir haben uns entschieden, dieses Jahr auf eine politische Demonstration mit abschließender Kundgebung zu beschränken, obwohl uns allen natürlich das alljährliche Ständefest und die Abschlußparty fehlen werden.”

Die Veranstalter haben dabei die weltweiten Entwicklungem der letzten Monate im Blick: So wurden LGBTIQ* Rechte in vielen Ländern der Welt beschnitten: “Auch in Deutschland sind wir noch längst nicht an dem Punkt angelangt, an dem jedem Menschen die gleichen Rechte und die gleiche Akzeptanz zu Teil werden. Wir rufen hiermit dazu auf, ein Zeichen zu setzen und euch unserer Demonstration mit dem Motto ‘Gemeinsam Weitergehen!’ anzuschließen.”

Um den Mindestabstand zu gewährleisten, werden besondere Maßnahmen getroffen. So wird in diesem Jahr um eine Anmeldung gebeten, Interessierte können sich einzeln oder als Gruppe über diesen Link anmelden: https://ogy.de/csd2020anmeldung. Die Anmeldung ist anonym gehalten und es werden keine Daten an Dritte weitergegeben oder über den CSD hinaus gespeichert, versprechen die Veranstalter. Zwei Wochen vor der Demonstration bekommen die Teilnehmenden genaue Infos und ihren Startpunkt per Mail zugeschickt. Sollten sich für diese politische Demonstration in diesem Jahr 1500 Menschen anmelden, wird sogar geschafft, die gesamte Promenade in Münster zu umspannen. Regenbogenfarbene Stoffstücke zwischen den Menschen sollen nicht nur für Abstand sorgen, sondern so auch ein starkes Signal setzen. “Bitte helft mit, dieses Ziel zu erreichen. Meldet euch über den Link oder unsere Homepage an und verbreitet diesen Beitrag,” heißt es abschließend in der Pressemitteilung des Vereins CSD Münster e.V.

Mehr zum CSD Münster findet ihr auf der Homepage http://csd-muenster.de/ und auf Facebook.

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.