Clemenshospital: Leo ist Neujahrsbaby 2022

Das Neujahrsbaby Leo schlummert wohlbehütet von seinen Eltern Nora (l.) und David Gosmann (r.) im Familienzimmer auf der Station 4C des Clemenshospitals. (Foto: Michael Bührke)

Leo war zwar nicht das erste Neujahrsbaby für die gesamte Stadt Münster, aber im Clemenshospital war er der erste, der im neuen Jahr das Licht der Welt erblickt hat.

Erst hat sich der kleine Leo noch Zeit gelassen, fast so, als ob er die Jahreswende noch hätte abwarten wollen. Doch dann ging alles ganz schnell und am 1. Januar um 10.54 Uhr war er das erste Baby, das 2022 im Clemenshospital geboren wurde. Seine Eltern Nora und David Gosmann genießen noch die Ruhe auf der neuen geburtshilflichen Station 4C, bevor es in den nächsten Tagen mit dem neuen Familienmitglied zurück nach Ottmarsbocholt geht. 3300 Gramm bringt der kleine Leo auf die Waage, 51 Zentimeter ist er groß. Für Nora und David Gosmann ist Leo das erste Kind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.