Busse weichen wegen Fußball aus Linien 5 und N82 werden während des Spiel der Preußen gegen Hansa Rostock in Berg Fidel umgeleitet

Lesezeit: 1 Minute
Von 16 bis 22 Uhr fahren die Busse der Linien 5 und N82 wegen des Spiels der Preußen gegen Hansa Rostock eine Umleitung. (Archivbild: Thomas Hölscher)
Von 16 bis 22 Uhr fahren die Busse der Linien 5 und N82 wegen des Spiels der Preußen gegen Hansa Rostock eine Umleitung. (Archivbild: Thomas Hölscher)

Heute Abend (Dienstag, 12. März) trifft der SC Preußen Münster im Preußenstadion auf Hansa Rostock. Von 16 bis 22 Uhr fahren die Busse der Linie 5 und N82 dafür in Richtung Münster eine Umleitung. Die Stadtwerke weisen darauf hin, dass die Eintrittskarte zum Spiel auch als Ticket für Bus und Bahn gilt.

Sie bleiben zwischen den Haltestellen Vennheideweg und Preußenstadion auf der Hammer Straße, die Fahrt durch Berg Fidel entfällt. Die Haltestellen Drachterstraße, Hülsenbusch und Sporthalle Berg Fidel werden nicht angefahren. Die Stadtwerke empfehlen ihren Fahrgästen, die Haltestellen Preußenstadion oder Alte Reitbahn zu nutzen. In Richtung Hiltrup fahren die Busse wie gewohnt.

Allen Fußballfans empfehlen die Stadtwerke, auf das Auto zu verzichten und den Bus zu nehmen: Die Linien 1, 5 und 9 halten direkt am Preußenstadion, die 17 an der Siemensstraße. Für den Rückweg setzen die Stadtwerke ergänzend zum Nachtbus N82 Shuttlebusse ein. Die Eintrittskarte gilt dabei auch als Fahrkarte für Bus und Bahn in Münster. “So verstopfen weniger Autos die Straßen rund um das Stadion, und sowohl Umwelt als auch Geldbeutel werden geschont – ein dreifacher Gewinn”, meinen die Stadtwerke Münster.

Aktuelle Änderungen im Busfahrplan sind immer auch in der elektronischen Fahrplanauskunft der Stadtwerke auf www.stadtwerke-muenster.de zu finden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.