Busse kehren auf weitere Strecken zurück Wege zur nächsten Haltestelle werden wieder kürzer / Einige Umleitungen noch bis zum Wochenende notwendig

Lesezeit: 2 Minuten.
Auch wenn die Schneemassen immer weiter wegschmelzen, fahren noch nicht alle Busse nach Plan - aber immer mehr von ihnen. (Foto: Stadtwerke Münster)
Auch wenn die Schneemassen immer weiter wegschmelzen, fahren noch nicht alle Busse nach Plan – aber immer mehr von ihnen. (Foto: Stadtwerke Münster)

Nachdem der Busverkehr bereits die ganze Woche wieder nahezu vollständig lief, können die Busse ab Donnerstag weitere Straßen vor allen in den Stadtteilen wieder anfahren und somit dort die gewohnte, dichte Bedienung der Haltestellen sicherstellen. Das melden die Stadtwerke Münster in einer aktuellen Pressemitteilung. Nur an wenigen Punkten im Stadtgebiet sind demnach auch über das kommende Wochenende noch Umleitungen notwendig, weil die Straßen für Busse noch nicht wieder befahrbar sind.

Die folgenden Änderungen gelten ab der ersten Fahrt am frühen Donnerstag:

  • In Gievenbeck können die Linien 11, 12 und N80 wieder wie gewohnt über Dieckmannstraße durch das Auenviertel fahren, nur der Toppheideweg kann noch nicht wieder angefahren werden. Die Linie 13 ist wieder unterwegs. Auch die Linie 5 fährt wieder wie gewohnt über den Rüschhausweg.
  • In Kinderhaus können die Linien 15, 16 und N81 wieder wie gewohnt zur Endhaltestelle Brüningheide fahren. Die Linien 9 und N81 können allerdings noch nicht wieder über Idenbrockweg fahren.
  • In Berg Fidel können die Linien 5 und N82 wieder wie gewohnt durch den Stadtteil fahren.
  • In Mecklenbeck fährt die Linie 10 auch wieder zum Waldweg, die N83 über Christoph-Bernhard-Graben.
  • In Albachten fahren die Linien 15 und N84 auch den Bereich Wierling wieder wie gewohnt an.
  • In Roxel fahren die Linien 1 und N80 wieder ihren gewohnten Weg über Paul-Gerhardt-Straße.
  • In Wolbeck und Hiltrup fährt auch die Linie 18 wieder wie gewohnt.

In den Innenstadtvierteln gibt es diese Änderungen:

  • Die Linien 1 und 9 fahren im Südviertel wieder über Hammer Straße und Ludgeriplatz und in der Innenstadt über Prinzipalmarkt.
  • Die Linien 2 und 10 fahren in Pluggendorf wieder über Scharnhorststraße.
  • Die Linien 15 und 16 fahren wieder durchs Kreuzviertel.
  • In Rumphorst fahren die Linien 6, 8 und N82 wieder über Piusallee.
  • In Uppenberg fährt die Linie 17 wieder wie gewohnt über die Umweltspur Wienburgpark und das Gewerbegebiet.
  • In der Aaseestadt fahren 10 und N83 wieder über Lange Ossenbeck.

Noch nicht wieder angefahren werden können:

  • In Coerde können die Linien 6, 8 und N82 den Bereich Dachsleite noch nicht anfahren. Hier fährt die Linie 19.
  • In Nienberge entfallen noch die Fahrten über Isolde-Kurz-Straße, Von-Schonebeck-Ring und Sporthalle.
  • In Sprakel fahren die Linien 9 und 19 nicht zur Haltestelle Nienberger Straße.
  • In Sentrup fährt die Linie 14 noch nicht wieder über Waldeyer Straße.
Alle Informationen erhalten Fahrgäste auf www.stadtwerke-muenster.de/winter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.