Bürgersymposium Radverkehr

Lesezeit: 1 Minute
Oberbürgermeister Markus Lewe (li.) und Stadtdirektor Hartwig Schultheiß sehen Münster auch in Zukunft als Fahrradstadt ganz vorne. (Foto: th)
Oberbürgermeister Markus Lewe (li.) und Stadtdirektor Hartwig Schultheiß sehen Münster auch in Zukunft als Fahrradstadt ganz vorne. (Foto: th)

Mitreden erwünscht: Am Freitagnachmittag haben alle Münsteranerinnen und Münsteraner die Möglichkeit, ihre Ideen in die Radverkehrsplanung der Stadt einzubringen.

Auf Einladung von Oberbürgermeister Markus Lewe und Stadtdirektor Hartwig Schultheiß steht beim “Bürgersymposium Radverkehr – Münster 2025” das Radfahren der Zukunft im Mittelpunkt. Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr im Foyer der Bezirksregierung am Domplatz (Ende ca. 19 Uhr). Diskutiert werden unter anderem die Infrastruktur der Radwege, das Fahrradparken und die Sicherheit im Radverkehr. Die Stadt möchte von den Bürgerinnen und Bürgern wissen, welchen Weg Münster bei der Entwicklung des Radverkehrs einschlagen soll. Für die Veranstaltung sind noch Plätze frei.

Weitere Informationen und den Programmablauf gibt es unter www.muenster.de/stadt/stadtplanung.

Anmeldungen per E-Mail (info@buerofrauns.de) oder telefonisch (02 51/53 48 70).

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.