Bürgerentscheid erfolgreich: Läden bleiben zu

Lesezeit: 1 Minute.
Die Münsteraner haben entschieden: Keine verkaufsoffenen Sonntage. (Foto: th)
Die Münsteraner haben entschieden: Keine verkaufsoffenen Sonntage. (Foto: th)

Um 19:11 Uhr gab Moderator Joachim Temme das Ergebnis in der Bürgerhalle im Rathaus bekannt: Der Bürgerentscheid der Initiative “Freier Sonntag Münster” war erfolgreich, 52,79 % haben mit “Ja” gestimmt, die Läden in Münster bleiben also am Adventssonntag, beim Hansemahl und an dem Sonntag beim Herbstsend geschlossen. Mit großen Jubel begrüßte die Runde um Pfarrer Martin Mustroph und Verdi-Geschäftsführer Bernd Bajohr das vorläufige Endergebnis, die notwendige Zahl an Ja-Stimmen wurde mit 29.092 deutlich übertroffen.

Bis 18 Uhr konnten die Bürgerinnen und Bürger von Münster ihre Stimmen abgeben, schon eine gute Stunde später waren sie alle ausgezählt. Dazu hatten 750 Abstimmungshelfer in 66 Abstimmungslokalen beigetragen, außerdem waren 33 Briefwahlbezirke auszuzählen.

Offenbar hat die Frage nicht so viele Bürger von Münster interessiert wie vor vier Jahren, als es um die Rückbenennung von “Schlossplatz” auf “Hindenburgplatz” ging. Denn die Wahlbeteiligung lag mit 22,4% deutlich niedriger als 2014. “Aber immerhin haben fast 30.000 Münsteraner in unserem Sinne abgestimmt,” meinte Bernd Bajohr, “das hatte uns vorher keiner zugetraut.”

Einen ausführlichen Bericht gibt es morgen früh.

Ralf Clausen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.