Brutal zu Boden geschlagen

Lesezeit: 1 Minute.
(Archivbild: th)
(Archivbild: th)

Zwei Unbekannte schlugen in der vergangenen Nacht um 2:50 Uhr an der Bahnhofstraße einen 21-Jährigen brutal nieder und entwendeten seine Wertgegenstände.

Der Saerbecker ging in Richtung Bahnhofsgebäude, als ihn plötzlich die zwei Räuber angriffen. Sie schlugen und traten den 21-Jährigen bis er zu Boden fiel. Anschließend rissen sie ihm das Portemonnaie und sein HTC-Smartphone aus den Hosentaschen. In der Geldbörse waren ein zweistelliger Bargeldbetrag und mehrere Dokumente. Während der Tat sprachen die Täter kein Wort.

Beide sind 20-25 Jahre alt.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die die Tat beobachtet haben und weitere Hinweise zu den beiden Räubern geben können. Rufnummer: 0251 / 275-0.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.