Brand nach Blitzeinschlag

Lesezeit: 1 Minute
(Archivbild: th)
(Archivbild: th)

Infolge des heftigen Gewitters am Abend kam es gegen 17.00 Uhr zu einem Blitzeinschlag in einem dreigeschossigen Wohngebäude an der Wüllnerstraße.

Bei Eintreffen der Feuerwehr drang Rauch und gelegentlich Flammen aus dem First des Daches. Zur Erstbrandbekämpfung wurde ein Pulverlöscher von der Kraftfahrdrehleiter der Feuerwehr aus eingesetzt. Nach dem die Wasserversorgung über die zweite Drehleiter aufgebaut war, wurde das Dach  im Firstbereich auf einer Fläche von ca. 5 m² abgedeckt und restliche Glutnester abgelöscht. Hierbei wurde die Wohnung im Dachgeschoss kontrolliert. In der Wohnung wurde lediglich eine leichte Verrauchung festgestellt, zu Schäden kam es hier nicht. Bei Ausbruch des Brandes waren keine Personen im Gebäude.

Nach Abschluss der Löscharbeiten wurde das Dach provisorisch mit einer Plane geschlossen. Der Sachschaden wird von der Feuerwehr auf 30.000 € geschätzt. Eingesetzt waren neben Kräften der Berufsfeuerwehr der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Altstadt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.