Brand im Lorenz Süd verursacht hohen Schaden

(Foto: FW MS)
(Foto: FW MS)

Im Büro des Stadtteilhaus in Berg Fidel kam es in der Nacht zu einem Brand, der Sachschaden wird auf mehr als 100.000€ geschätzt.

In den frühen Morgenstunden gegen kurz nach 2:00 Uhr wurde die Feuerwehr Geist von der Polizei zu einem Brand im Stadtteilhaus Lorenz Süd am Berg Fidel alarmiert. Die Polizei war aufgrund eines Einbruches am Haupteingang der Einrichtung bereits vor Ort und hatte die Rauchentwicklung festgestellt und daraufhin die Feuerwehr alarmiert.

Im hinteren Teil des Gebäudes schlugen mit Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte bereits Flammen aus den Fenstern eines Büros. Zwei Trupps der Feuerwehr begannen sofort mit einem Löschangriff unter Atemschutz und mit Vornahme von C-Strahlrohen. Die hintere Eingangstür musste gewaltsam geöffnet werden. Ein weiterer Trupp erkundete über den vorderen Eingangsbereich das Gebäude. Nach einer halben Stunde war das Feuer unter Kontrolle gebracht. Ein Trupp erkundete über die Drehleiter die Dachkonstruktion der Einrichtung, da sich die Flammen bis in die Dachhaut zunächst ausgebreitet hatten.

Durch das schnelle Eingreifen konnte eine weitere Ausbreitung des Feuers auf das Dach und weitere Gebäudeteile verhindert werden. Allerdings wurden angrenzende Räume und Einrichtungen wie z.B. ein Spielzimmer, Werkräume und Flure massiv durch Hitze und Rauch beschädigt. Daher bleibt die Einrichtung zunächst bis nach Weihnachten geschlossen.

Die Ermittlungen zur Brandursache führt die Polizei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.