Bombenfund in Gremmendorf (Update)

Lesezeit: 1 Minute.
(Foto: Archivbild)
(Foto: Archivbild)

In Gremmendorf wurde bei Bauarbeiten am Morgen eine Fliegerbombe freigelegt. Im Bereich Meisenweg werden in den nächsten Minuten die Evakurierungmaßnahmen eingeleitet. 

Nach einem Bombenfund auf einem Grundstück am Meisenweg in Münster müssen derzeit mehrere hundert Bewohner vorübergehend evakuiert werden. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich um eine 250 Kilogramm Bombe britischer Herkunft.

Von der Evakurierung sind mehrere Hundert Menschen betroffen, meldet die Feuerwehr. Es wurde eine Sperrzone im Radius von 250 Metern eingerichtet.

Auch der Zugverkehr ist betroffen: die WLE-Strecke ist gesperrt, der Kampfmittelräumdienst ist bereits vor Ort. Wann die Entschärfung beginnen kann, ist allerdings noch nicht klar, da Spezialwerkzeig erforderlich sei, heißt es weiter.

Update (14:55 Uhr): Der Blindgänger wurde erfolgreich entschärft. Die Sperrungen wurden in diesen Minuten wieder aufgehoben. An dem Großeinsatz waren rund 200 Kräfte beteiligt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.