Bewaffneter Banküberfall in Coerde (Update)

Lesezeit: 2 Minuten.
(Symbolbild: ts)
(Symbolbild: ts)

Am Morgen drang ein unbekannter Täter in die Sparkassen-Filiale in Coerde ein und bedrohte die Angestellten mit einer Pistole. Nach ersten Angaben wurde niemand verletzt. Die Polizei leitete eine Großfahndung ein. 

Um 9:10 Uhr stürmte ein Unbekannter mit vorgehaltener Waffe in die Räume der Sparkasse am Hamannplatz und forderte Geld von den Bankangestellten.

Ob tatsächlich geschossen wurde, wollte die Polizei auf Nachfrage nicht bestätigen, verletzt wurde aber offensichtlich niemand. Der Täter konnte mit der Beute in unbekannter Höhe zu Fuß entkommen, die Polizei leitete umgehend eine Großfahndung ein.

Nach ersten Erkenntnissen trug der Täter eine schwarze Hose, einen schwarzen Kapuzenpulli sowie einen Dreitagebart und ist zwischen 1,70 und 1.80 Meter groß. Außerdem hatte er eine schwarze Sonnenbrille auf.

Wer kennt diesen Mann? (Foto: POL MS)
Wer kennt diesen Mann? (Foto: POL MS)

Update (11:45 Uhr): Möglicherweise nutze der Täter zu ersten Flucht ein Fahrrad. Die Polizei setzte zur Suche in einem Maisfeld einen Hubschrauber ein, diese wurde erfolglos abgebrochen. Die Fahndung im gesamten Stadtgebiet läuft weiter auf Hochtouren. Bei der Polizei sind erste Hinweise eingegangen.

Update (12:42 Uhr): Die Polizei bestätigt, dass der Täter in der Bankfiliale in die Decke geschossen hat. Zur Flucht habe er ein dunkles Fahrrad benutzt.

Update (16:04 Uhr): In diesen Minuten veröffentlicht die Polizei das Fotos des Täters aus der Überwachungskamera.

Update (2.9., 10:00 Uhr): Nach wie vor ist der Täter auf der Flucht. Die Polizei veröffentlicht ein weiteres Foto des Unbekannten. Am linken Hosenbein ist im Bereich des Oberschenkels ein rotes Logo zu sehen. Bei dem Überfall trug der Mann Arbeitshandschuhe der Marke “aTG-MaxiFlex”. Diese gibt es in verschiedenen Ausführungen und Modellen im Internet und in Fachmärkten zu kaufen. Möglicherweise handelt es sich um den Typ “Ultimate” oder “Endurance”.

Hinweise bitte an die Polizei Münster, Tel. (0251) / 2750.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.