Warnung: SMS mit Paket-Benachrichtigung Meldungen bei Polizei häufen sich / Betrüger senden falsche Mitteilungen

Lesezeit: 1 Minute.
Die Polizei warnt vor einer neuen SMS-Betrugsmasche: Unbekannte versenden vermeintliche Paket-Benachrichtigungen. (Foto: Symbolbild: CC0)
Die Polizei warnt vor einer neuen SMS-Betrugsmasche: Unbekannte versenden vermeintliche Paket-Benachrichtigungen. (Foto: Symbolbild: CC0)

Aktuell melden sich vermehrt Münsteraner Bürger bei der Polizei, die SMS-Nachrichten mit einem betrügerischen Link in in einer angeblichen Paket-Benachrichtigung erhalten haben. 

“Ihr Paket wurde verschickt. Bitte überprüfen und akzeptieren Sie es. http://********.duckdns.org”. 

So lautet der Inhalt der Nachricht. Ersten Erkenntnissen zufolge stammt die Rufnummer des Adressaten nicht zwingend von den Tätern, sondern vermutlich von einem der vorherigen Opfer. Die Polizei rät, nicht auf den Link zu klicken. Die hinterlegte Schadsoftware wird nur beim Aufrufen des Links installiert.

Falls der Link in der vermeintlichen Paket-Benachrichtigung bereits aufgerufen wurde und solche SMS nun immer wieder auf dem eigenen Smartphone erscheinen oder sie von der eigenen Nummer an Dritte versendet werden, empfiehlt die Polizei folgende Vorgehensweise:

  • Schaltet das Smartphone in den Flugmodus
  • Informiert euren Provider
  • Richtet eine Drittanbietersperre ein
  • Prüft, ob durch die SMS bereits Kosten zu eurem Nachteil verursacht wurden. Möglicherweise könnt ihr einen Kostennachweis bereits beim Provider einholen oder erfragen
  • Sichert eure Daten und versetzt euer Handy mindestens in den Werkszustand
  • Wer sichergehen möchte, lässt das Gerät von einem Fachmann untersuchen
  • Ändert alle eure Kennwörter (inkl. Online-Banking) auf einem separaten Gerät 
  • Ändert ggf. eure MobilTAN 

Die tatsächlichen Funktionen der Schadsoftware sind momentan noch unbekannt. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass auch Daten abgegriffen werden oder wurden. Zudem ist auch ein Fernzugriff nicht auszuschließen.

Weitere Informationen bietet das Landeskriminalamt Niedersachsen unter folgendem Link:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-praevention.de zu laden.

Inhalt laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.