Bennohaus und BlattBeton e.V. eröffnen Bürgergarten Für ein grüneres Miteinander

Lesezeit: 1 Minute
Gärtner werden am Bennohaus: Das geht im Bürgergarten ab Freitag. (Foto: Jakob Töbelmann)
Gärtner werden am Bennohaus: Das geht im Bürgergarten ab nächster Woche. (Foto: Jakob Töbelmann)

Ein kleines Naherholungsgebiet direkt in der Nachbarschaft bietet das Bennohaus seit heute allen Bewohnern des Ostviertels. Jeder, der Lust hat, im Garten aktiv zu werden, darf dies ab kommender Woche tun: so soll der Garten gemeinsam bepflanzt und Stück für Stück weiter gestaltet werden.

„Wir freuen uns, wenn unsere Nachbarn Lust haben, sich hier gemeinsam um die Beete zu kümmern“, erklärt Jan Leye, Geschäftsführer des Bennohauses, „deshalb suchen wir ab sofort engagierte Paten“. Selbst wer noch nie gegärtnert hat, kann sich vor dem Bennohaus ausleben. Die Mitglieder von BlattBeton e.V. sind gerne Ansprechpartner und stehen zum Beispiel an den Wochenenden bei „Offenen Gartenstunden“ gerne Rede und Antwort. „Material und Fachkenntnis stehen bereit“, so Leye, „und jeder darf aus seinem Beet natürlich die Erträge ernten.

Der Bürgergarten im Bennohaus ist ein Kooperationsprojekt zwischen dem Arbeitskreis Ostviertel e.V. und dem gemeinnützigen BlattBeton e.V., der urbanen Gartenbau in Münster betreibt. Die Idee von BlattBeton ist die Etablierung von gemeinschaftlichen Hochbeeten in Münsters Stadtbild, in denen alte und regionale Gemüsesorten angebaut werden. Der Bürgergarten am Bennohaus ist das erste Praxisprojekt des jungen Vereins.

Die Eröffnung des Bürgergartens findet im Rahmen einer kleinen Feierlichkeit heute ab 12:30 Uhr statt. Bei Livemusik und Getränken gibt es die ersten Infos. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos gbt es unter www.bennohaus.de.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.