Bahnhof – Die Bänke müssen weg… Die Sitzbänke vor dem Hauptbahnhof werden abmontiert

Die Bänke vor dem Taxiplatz am Bahnhof. (Foto: Stephan Günther)

Die vier Sitzbänke zwischen dem Haupteingang des Hauptbahnhofes und dem Taxistand werden kurzfristig abmontiert. Ordnungsbehörden, Polizei und Stadtverwaltung reagieren mit ihrer gemeinsamen Entscheidung auf mehrere Vorfälle, bei denen das Sicherheitsgefühl der Fahrgäste am Bahnhof beeinträchtigt wurde.

Mehrmals berichteten Bahnreisende über unerwünschte Verhaltensweisen und aggressive Pöbeleien, die von den Nutzern der Bänke ausgingen. Der Entscheidung zum Abbau gingen bereits verschiedene Maßnahmen voraus: Die Ordnungsdienste zeigten verstärkte Präsenz, Sozialarbeiter aus dem Quartiersmanagement am Bremer Platz suchten den Dialog. Trotzdem verfestigte sich die Situation, weshalb die Bänke nun vorläufig abmontiert werden.

Ob und wann die Bänke am noch einmal aufgestellt werden, wird zu einem späteren Zeitpunkt entschieden.

Ein Kommentar

  1. Das abmmontieren dieser Bänke werte ich als Aktionismus. Man will zeigen, dass etwas getan wird.
    Das Problem sind aber nicht die Bänke, sonder die Leute, die auf ihnen zu sitzen pflegen. Ehe man sie nicht
    „abmontiert“ , wird sich nichts bessern. Heute habe icch beobachtet, wie eiine Gruppe von ca. 20 Personen einen Busfahrer und die Fahrgäste zunächst beschimpft hat…dann wurde eine Stein gegen den Bus geworfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.