Angebote für Ehrenamtler im Verein Workshop-Reihe von Westfalen-Initiative und FreiwilligenAgentur

Lesezeit: 2 Minuten
 Dr. Gerd Meyer-Schwickerath (l.) von der Stiftung Westfalen-Initiative und Andrea Evers von der FreiwilligenAgentur Münster freuen sich auf die gemeinsame Veranstaltung für Vereine. (Foto: Freiwilligen-Agentur Münster)
Dr. Gerd Meyer-Schwickerath (l.) von der Stiftung Westfalen-Initiative und Andrea Evers von der FreiwilligenAgentur Münster freuen sich auf die gemeinsame Veranstaltung für Vereine. (Foto: Freiwilligen-Agentur Münster)

Mit vier gemeinsamen Workshops zum Thema „Engagiert im Verein“ unterstützen die Westfalen-Initiative und die FreiwilligenAgentur Münster im Jahr 2020 den Einsatz Ehrenamtlicher. Dabei geht es um zentrale Vereinsthemen. Wie notwendig derartige Angebote sind, hat die Robert Bosch Stiftung mit der Feststellung unterstrichen, dass fast 80 Prozent der nahezu 600.000 Vereine in Deutschland ausschließlich von freiwilligem Engagement getragen werden.

Der Auftakt der neuen Reihe ist am Samstag, 18. Januar. Dann geht es um die wichtigsten rechtlichen Vorgaben für Vereine. Besprochen werden Aspekte wie Vereinsgründung, Inhalt einer Vereinssatzung, Mitgliedschaft, Mitgliederversammlung, Rechte und Pflichten des Vorstands, Änderungen der Satzung sowie Auflösung eines Vereins und steuerrechtliche Vorgaben.

Am Donnerstag, 13. Februar, steht das Gemeinnützigkeitsrecht im Steuerrecht im Mittelpunkt. Der Workshop vermittelt eine Übersicht über die wichtigsten Vorschriften im Steuerrecht für steuerbegünstigte Vereine, Stiftungen und sonstige Körperschaften. Anhand der gesetzlichen Regelungen wird beispielhaft dargestellt, worauf bei der Satzung, der tatsächlichen Geschäftsführung und im Rahmen der Erstellung und Abgabe der Steuererklärung zu achten ist.

Die Besonderheiten der Buchführung in gemeinnützigen Organisationen stellt ein Seminar am Samstag, 14. März dar. Dabei geht es um allgemeine Buchhaltungskenntnisse wie z. B. Kontierung und Bilanzierung ebenso wie um steuerliche Grundlagen, Aufzeichnungspflichten und Anforderungen an die Buchhaltung im Verein, Kontenrahmen und Kontierung, Aufbau der Gewinnermittlung sowie Steuererklärung und Anlage. Die Veranstaltung richtet sich an ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter (Vorstand, Geschäftsleitung, Verwaltung) in gemeinnützigen Vereinen. Spezielle Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Das weite Feld der Öffentlichkeitsarbeit beschäftigt die Teilnehmer am Donnerstag, 2. April. In Kooperation mit dem Verein Bürgernetz geht es schwerpunktmäßig um Internet, Homepage und Soziale Netzwerke. Der Workshop zeigt, wie und mit welchem Aufwand die Kommunikation nach außen besser gelingen kann und was zu wem passt. Mit Praxisbeispielen und Tipps für den eigenen Weg werden Instrumente und Strategien vorgestellt, die die Arbeit von Vereinen und Initiativen erleichtern und auf die zumeist überschaubaren Ressourcen Rücksicht nehmen.

Interessierte können sich schon jetzt anmelden. Alle vier Veranstaltungen sind jeweils im Gesundheitshaus Münster an der Gasselstiege 13. Die Referenten sind ausgewiesene Fachleute. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen nimmt die FreiwilligenAgentur Münster online unter www.freiwilligenagentur-muenster.de, per E-Mail an freiwilligenagentur@stadt-muenster.de oder telefonisch unter 0251 492-5970, entgegen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.