Ikonische Hits im neuen Gewand Neuer Termin „Classical 90s Dance“ mit Alex Christensen & The Berlin Orchestra in Münster

Alex Christensen & The Berlin Orchestra bringen die „Classical 90s Dance“ live nach Münster. (Foto: Marcel Brell)
Alex Christensen & The Berlin Orchestra bringen die „Classical 90s Dance“ live nach Münster. (Foto: Marcel Brell)

Gute Nachrichten für alle Freunde von Dance-Popsongs, klassischer Musik und den 80er und 90er Jahren: Pop-Visionär Alex Christensen und das Berlin Orchestra gehen mit ihrem Projekt „Classical 90s Dance“ erstmalig im Sommer 2022 auf große Deutschland-Tour. Der Musiker wird dabei auch brandneue Hits seines vierten Albums „Classical 80s Dance“ präsentieren, das am 3. September 2021 veröffentlicht wird. Der Termin am 21. Juni 2022 in der Halle Münsterland ist der Nachholtermin für das geplante Konzert von Ende April 2020, das wegen der Pandemie nicht stattfinden konnte.

Alex Christensen ist einer der erfolgreichsten Produzenten Deutschlands. Mit Singles wie „Das Boot“ und „United“ hat er die 90er entschieden mitgeprägt und den Dance- und Technoboom in Schwung gebracht. Mit der Reihe „Classical 90s Dance“ brachte Christensen dann Klassik und Dance Music zusammen. Wie gut das funktionierte, bewiesen nicht zuletzt 300.000 verkaufte Alben dieser Reihe. Nun geht die Erfolgsgeschichte weiter: Mit „Classical 80s Dance“ bekommen die ikonischen Hits der 80er ihre neue, orchestrale Heimat.

„Der Übergang zwischen der Freiheitsbewegung in den 80er-Jahren und unserer Techno-Bewegung in den 90s war fließend. Wir trieben die 80s auf die Spitze, denn bei uns war alles erlaubt: Love, Peace, Happiness“, erklärt Christensen. „Mein neues Album feiert die Songs, mit denen ich aufwuchs, von denen ich Fan war, bevor ich die Musik des Folgejahrzehnts aktiv mitgestalten konnte. 80s und 90s mischen sich bei mir mit der Neuzeit und verschmelzen in Orchestral Dance Music.“

Im Gespräch mit den 90ern: Alex Christensen

Der erste Single-Vorbote verkündet Großes: Zusammen mit dem Berlin Orchestra hat Alex Christensen den Songklassiker „Smalltown Boy“ entstaubt, entkernt und zu neuem Leben erweckt. Als Stimme konnte er mit Ronan Keating einen Kollaborateur von Weltruhm gewinnen. Zudem hat er sich mit TikTok-Star Ana Kohler, Sophie Ellis-Bextor, Bonnie Tyler, Gary Barlow, David Garrett, Mike Singer und vielen weiteren, erneut internationale Gäste und Superstars ins Studio geholt.

Ab Juni 2022 präsentieren Alex Christensen & The Berlin Orchestra zusammen mit ausgewählten Sängerinnen und Sängern erstmalig die Perlen der „Classical 80s“ und „Classical 90s Dance“ live in 18 deutschen Städten, auf dem Tourplan steht auch das Nachholkonzert am 21. Juni 2022 in der Halle Münsterland. Als Ideen- und Taktgeber seines Projekts wird Alex Christensen hinter seiner DJ-Kanzel ein großes Orchester positionieren.

Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie im Internet auf www.eventim.de und www.semmel.de. Bereits erworbene Tickets behalten für die Ersatztermine ihre Gültigkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.