AHA-Formel gewissenhaft einhalten Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung erinnert: Abstand, Hygieneregeln und Alltagsmaske

Lesezeit: 1 Minute
Das regelmäßige und gründliche Händewaschen ist nur ein Teil der AHA-Formel. (Symbolbild: CC0)
Das regelmäßige und gründliche Händewaschen ist nur ein Teil der AHA-Formel. (Symbolbild: CC0)

Prof. Dr. med. Heidrun Thaiss, Leiterin der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA): „Angesichts steigender Fallzahlen sehen wir alle – die Pandemie ist noch nicht vorbei. Es bleibt weiterhin und unverändert wichtig, sich und andere vor einer Ansteckung zu schützen. Gerade jetzt nach den Sommerferien ist es besonders relevant, die Hygienevorschriften und Verhaltensnormen zu beachten – am einfachsten mit der AHA-Formel.

Unerlässlich ist, dass alle Bevölkerungsgruppen weiterhin gewissenhaft die Abstands- und Hygieneregeln einhalten – auch beim Aufenthalt im Freien. Es ist ganz entscheidend, die Mund-Nasen-Bedeckung korrekt zu tragen: Als Dekoration unter der Nase, am Ohr oder am Kinn macht sie keinen Sinn! Mund und Nase müssen vollständig bedeckt sein und die Alltagsmaske muss eng anliegen, um als mechanische Barriere für den Tröpfchenausstoß beim Sprechen, Singen, Husten oder Niesen effektiv zu sein. Und auch das regelmäßige Stoßlüften von Innenräumen ist zu beachten. Die AHA-Formel fasst zusammen, was weiterhin essenziell ist: A wie Abstand halten, H wie Hygieneregeln beachten und A wie Alltagsmaske tragen.

Das gilt überall da, wo Menschen zusammenkommen, miteinander sprechen, gesellig bei der Arbeit oder in der Freizeit länger beisammen sind. Es kommt jetzt auf jeden und jede an, mit dem individuellen Verhalten zum Schutz von Jung und Alt und insbesondere der besonders gefährdeten Menschen beizutragen. Hier tragen wir alle Verantwortung. Wir können aktiv werden, um Ansteckungen zu vermeiden, Übertragungsketten zu unterbrechen und damit die weitere Virusausbreitung zu verhindern.“

Mehr zum Thema Coronavirus unter www.infektionsschutz.de/coronavirus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.