Adam Riese geht in die Wolke…

Schauspieler Vittorio Alfieri ("Wilsberg") kommt im Oktober in die Adam Riese Show. (Foto: cabe)
Schauspieler Vittorio Alfieri („Wilsberg“) kommt im Oktober in die Adam Riese Show. (Foto: cabe)

Nach zehn Jahren ständig ausverkauftem Pumpenhaus war klar: Dieses Theater ist zu klein für den Riesen. Prominente mit Münsterbezug plaudern nun in „Sound Lake City“ in der Konzerthalle CLOUD am Germania Campus auf Adams Sofa aus dem Nähkästchen. Die nächste Talkrunde und die erste in neuer Umgebung ist am 8. Oktober um 19 Uhr. Die Premierengäste sind Fritz Eckenga, Klaus Otto Nagorsnik und Vittorio Alfieri.

Musikalisch führt wie gewohnt die Showband „Markus Paßlick und seine original Pumpernickel“ durch das Programm. Mit Markus Paßlick, Jürgen Knautz, Altfrid M. Sicking und Gastsängerin Shubangi. Nach 10 Jahren im stets ausverkauften Pumpenhaus ist nun die Konzerthalle CLOUD am Germania Campus Veranstalter der Adam Riese Show, das vier Mal jährliche urmünstersche Kultur-Highlight. Dies ist der ideale Ort, um mehr Zuschauer unterzubringen und gleichzeitig die intime Atmosphäre der Show zu erhalten.

Die Talkgäste

Klaus Otto Nagorsnik

ist einer der erbarmungslosen Jäger in der ARD-Quiz-Show „Gefragt – Gejagt“. Seit über 30 Jahren ist er zudem Bibliothekar an der Stadtbücherei Münster. Der gebürtige Billerbecker ist mehrfacher Gewinner des Deutschland-Cups des Deutschen Quizvereins und war 2014 im Doppel Deutscher Quizmeister. Der Bibliothekar besitzt seit 25 Jahren keinen Fernseher mehr, denn sein Motto lautet: Lesen bildet besser. Klaus Otto Nagorsnik veranstaltet selbst seit Jahren in Münster ein eigenes Kneipenquiz.

Fritz Eckenga

Als Fritz Eckenga 1978 das Ensemble „Rocktheater N8chtschicht“ gründete, stellte er damit nicht nur die Weichen für die bundesrepublikanische Humorlandschaft neu, sondern auch die für sein eigenes Leben. Sein Weg als Kabarettist war besiegelt und auf dem schreitet er bis heute voran. Mit Erfolg. Und mit westfälischer Bodenständigkeit. Er ist in Dortmund verankert, so dass man sagen kann: Er ruhrt in sich selbst. Bekannt sind nicht nur seine Auftritte als Bademeister mit von innen verspiegelter Sonnenbrille, der in schönstem Ruhrdeutsch des Chaos‘ am und im Freibadbecken Herr zu werden versucht. Von Fritz Eckenga gibt es zahlreiche Buch-Veröffentlichungen; regelmäßig zu hören ist er an jedem Mittwoch um 10 vor 11 im „Kabarett auf WDR 2“. Außerdem hat der Mann eine eigene Kolumne im Fußballfachmagazin „Kicker“.

Vittorio Alfieri

ist bei den Münsteranern besonders als Finanzamtsmuffel Grabowksi aus der Wilsberg-Reihe im ZDF beliebt. Hier spielt er den griesgrämigen Vorgesetzten von Ecki alias Oliver Korritke mit dem nötigen Augenzwinkern. In Fernsehen und Kino sah man den Schauspieler außerdem in „Beyond the Sea“ (Regie: Kevin Spacy), „Tatort“, „Die Straßen von Berlin“ oder zahlreichen Serien. Als Sprecher wird er für viele Hörspiele und Features des WDR, ORF und Rai gebucht. Außerdem arbeitet Vittorio Alfieri als Synchronsprecher für Film und Fernsehen.

Datum: Sonntag, 8. Oktober 2017 | 19.00 Uhr
Ort: KONZERTHALLE CLOUD – GERMANIA CAMPUS
KOSTEN: 25 Euro - ermäßigt 12,50 Euro für Studenten, Kinder unter zwölf Jahren und Schwerbehinderte. Alle Preise zzgl. VVK-Gebühr, Abendkasse 30 Euro
Tickets: www.muenster-ticket.de,  WN Ticket-Shop, Jörgs CD-Forum
Infos: www.soundlakecity.de | post@soundlakecity.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.