A-capella-Konzert für „Mehr Raum für Nähe“ Chor der Evangelischen Studierendengemeinde singt für neue Kinderklinik

InBEATween“ sind Sängerinnen und Sänger aus der Evangelischen Studierendengemeinde Münster, die am 12. Oktober im St. Franziskus-Hospital für die gute Sache auftreten. (Foto: privat)
InBEATween“ sind Sängerinnen und Sänger aus der Evangelischen Studierendengemeinde Münster, die am 12. Oktober im St. Franziskus-Hospital für die gute Sache auftreten. (Foto: privat)

Am Freitag, 12. Oktober 2018, lädt der junge A-capella-Chor „inBEATween“ aus Münster ab 19 Uhr zum Benefiz-Konzert in die Kapelle des St. Franziskus-Hospitals Münster. Im Repertoire sind Gospel und Pop, ruhig und fetzig, deutsche und internationale Lieder – das alles wird gesungen mit Begeisterung, die man hören kann.

Die Sängerinnen und Sänger werden vor dem Konzert bereits die Eucharistiefeier ab 18.15 Uhr musikalisch mitgestalten. Der Eintritt ist kostenfrei, das St. Franziskus-Hospital Münster bittet alle Zuhörer um Spenden für „Mehr Raum für Nähe“ für den Umbau der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin.

2010 haben die Sängerinnen und Sänger ganz bewusst einen “kleinen” Chor in der Evangelischen Studierendengemeinde Münster gegründet. Der Name der Gruppe ist Programm: „Zwischendrin und voll dabei“ heißt, dass jede der zwölf Stimmen  gehört und gefordert wird, jeder aber auch mal ein Solo singt. Die sängerische und musikalische Weiterentwicklung ist den Musikern wichtig, so werden sie regelmäßig von einer professionellen Stimmbildnerin unterstützt. Die Organisation im Chor übernehmen die Mitglieder gemeinsam und alle bringen sich ein. Die nach eigenen Worten „herzliche, fröhliche und quirlige Chorgemeinschaft“ trifft sich auch außerhalb der Chorproben gerne zum Quatschen oder Feiern.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.