Weihnachtscircus in den Startlöchern Vier Tage großer internationaler Circus in liebevoller Atmosphäre in Hiltrup

Lesezeit: 2 Minuten.
Beim Hiltruper Weihnachtscircus wird es auch eine neue Oriental-Show geben. (Foto: Archivbild / Thomas Hölscher)
Beim Hiltruper Weihnachtscircus wird es auch eine neue Oriental-Show geben. (Foto: Archivbild / Thomas Hölscher)

Weihnachtliche Stimmung unter einer Zeltkuppel, Popcorn-Duft in der Luft, eine bezaubernde Atmosphäre, kleine Clows und große Akrobaten: das ist der Hiltruper Weihnachtscircus. Jahr für Jahr gastiert der Hiltruper Weihnachtscircus in der Turnhalle der Mariengrundschule. Auch dieses Jahr öffnet das Projekt des Kinder- & Jugendcircus Alfredo vom 27. bis 30. Dezember den Vorhang. 

Circusdirektor Thomas Egbers organisiert nicht nur seinen Jugendcircus, sondern wählt stets besondere und abwechslungsreiche Show-Acts für den krönenden Jahreshöhepunkt aus, so dass der Hiltruper Weihnachtscircus als ältester Weihnachtscircus in der Republik keine Wünsche offen lässt. Jahr für Jahr stehen Artisten aus der ganzen Welt traditionell gemeinsam mit den Akteuren von „Alfredo“ in der Manege.

Die Nachwuchsartisten des Jugendcircus Alfredo. (Foto: Archivbild / Carsten Bender)
Die Nachwuchsartisten des Jugendcircus Alfredo. (Foto: Archivbild / Carsten Bender)

Für die 32. Auflage des Hiltruper Weihnachtscircus konnte das Duo Anastasia & Yuliya Istomina verpflichtet werden. Die beiden Künstlerinnen aus Russland wurden beim dritten Young Stage – International Circus Festival Basel 2011 – ausgezeichnet. Sie demonstrieren Equilibristik, eine Bühnenform des Kraftsports. Das Duo balanciert mit reiner Muskelkraft, stützt sich einarmig, drückt sich in den Handstand. Alles geschieht mit betont langsamen, harmonischen Bewegungen, denen das Publikum die enorme Anstrengung nicht ansieht.

Jule Schuster zeigt ein freches Wechselspiel aus schwungvoller Dynamik und gekonnter Balance auf dem Schlappseil. Ihre Entdeckerfreude am kreativen Bewegen kombiniert sie dabei raffiniert mit moderner Artistik. Im wahrsten Sinne des Wortes über den Dingen stehend bewahrt sie stehts ihr inneres Gleichgewicht.

“Die Alfredos arbeiten derzeit mit Hochdruck an ihren neuen Nummern, die dann beim Weihnachtscircus uraufgeführt werden”, sagt Circusdirektor Egbers . Doch allzu viel soll noch nicht verraten werden. Neben Klassikern wie Luftartistik und Jonglierkunst wird es völlig neue Disziplinen in der Manege geben. So zeigen die Nachswuchskünstler des Jugendcircus eine Oriental-Show mit Fakir und Feuerschlucker und die jüngsten Artisten präsentieren die Alfredo Dschungelshow. Alle Darbietungen erhalten neue Kostüme und Musik und auch für die jüngsten Zuschauer wird gerade eine neue tolle Überraschung geprobt.

Tickets und Showzeiten: www.hiltruper-weihnachtscircus.de/preise-und-tickets

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.