Zodiac – Volles Haus im Skaters Palace

Zodiac im Café des Skaters Palace. (Foto: cf)
Zodiac im Café des Skaters Palace. (Foto: cf)

Blues- und Hardrock aus Münster gab es am Freitag Abend im Café des Skaters Palace. Zodiac war zu Gast, um vor der anstehenden großen Deutschland-Tour, in der Heimat ihr neues Album „Grain of Soul“ zu präsentieren. Das Café platzte aus allen Nähten und etliche Hundert Besucher waren gespannt, was es von den Jungs zu hören gibt.

Zu hören gab es, wie es bei einer Record-Release-Show der Name schon sagt, natürlich viele Songs vom neuen Longplayer. 6 neue Songs schmückten die Setlist des Abends und mit den  Openern des Albums, „Rebirth By Fire“ und „Animal“ ging auch die Show los. Was auf dem Album noch fast gemäßigt und eher nach etwas bluesigem Rock klingt, entfaltet sich live erst so richtig. Druckvoll, präzise und mit ordentlich Power aus der PA kehrt sich alles genau ins Gegenteil, Hardrock mit Blues-Einflüssen schallt einem hier knallhart entgegen und lässt die Köpfe nicht nur sanft mitnicken. Gefühlt funktionieren die neuen Songs live besser, als aus der Konserve, was den Besuch eines Zodiac-Konzertes eigentlich fast unabdingbar macht, um die Band beurteilen zu können.

Sänger Nick van Delft. (Foto: cf)
Sänger Nick van Delft. (Foto: cf)

Stilistisch legt sich die Band nicht fest, keine Schublade passt, und das muss sie auch nicht. Immer wieder fühlt man sich zwischendurch dennoch in Anflügen an AC/DC oder Motörhead erinnert. Musik die richtig Spaß macht, nicht zu komplex, nicht zu verspielt, immer clean und geradeaus. So klingt es, wenn Menschen auf der Bühne stehen, die ihre Werkzeuge zu bedienen wissen. Den Zuschauern scheint es ebenfalls sehr zu gefallen, erstaunte und vor allem zufriedene Gesichter, wohin man blickt und das bei fast schon tropischen Temperaturen im Skaters Palace. Zum Glück ist im Café die Theke nie weiter als 15 Meter entfernt.

Unsere Empfehlung, Album besorgen und ein Ticket für eine der Tour-Shows im September/Oktober kaufen, mehr Infos findet ihr unter: www.zodiac-rock.com.

Stephan Günther
Social

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.