Wochenend-Tipp: Sommerfest am FMO

Lesezeit: 2 Minuten
(Foto: wf / Weber)
(Foto: wf / Weber)

Am Sonntag ist am Flughafen Münster/Osnabrück (FMO) wieder Sommerfest. In der Zeit von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr präsentiert der Flughafen ein Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie.

Ein buntes Bühnenprogramm wird für heitere Stimmung sorgen, wie es in einer Pressemeldung heißt. Besonders der Auftritt von „Frank und seine Freunden“ am Nachmittag könnte besonders die Kids. Den ganzen Tag lang wird es Auftritte von Zauberer Stevamino, der Band „Blues Guerilla“ und Gewinnspiele geben, auch Hüpfburg, Hindernisparcours & Bungee-Trampolin dürfen nicht fehlen. Die Bundeswehr zeigt ein 1:1-Modell eines Alouette-Hubschraubers.

Flughafenführungen

Alle Flughafenbegeisterten haben auch dieses Mal die Möglichkeit, an einer der kostenlosen Schnupperführungen teilzunehmen und einen spannenden Blick hinter die Kulissen des internationalen Flughafens zu bekommen. Die Bundeswehr wird mit einer Transall vor Ort sein, das im Rahmen der Führungen auch besichtigt werden kann. Die Führungen starten halbstündlich.

Modellbauausstellung

Der FMO-Modellbautag findet in diesem Jahr bereits zum achten Mal statt. Es wird im Flughafenterminal eine tolle Ausstellung an Flugzeug-, Eisenbahn-, Schiffs- und Automodellen präsentiert. Liebhaber des Modellbaus können sich hier mit den zahlreichen Ausstellern austauschen, mit Profis fachsimpeln und Sammlerstücke erwerben.

Rundflüge 

Was an einem solchen Tag natürlich nicht fehlen darf, ist ein entsprechendes Treiben auf dem Vorfeld. Auch Oldtimer der Luftfahrt statten an diesem Tag dem FMO ihren Besuch ab. Sowohl die beliebte DC-3, bekannt auch als „Rosinenbomber“, als auch der größte Doppeldecker der Welt, die Antonov AN-2, bieten Rundflüge über das Münsterland und Osnabrücker Land an. Buchungsmöglichkeiten für Rundflugtickets gibt es unter www.fmo.de.

Neben der Besucherterrasse öffnet der FMO noch einen weiteren Aussichtspunkt neben dem Terminal 2, von dem aus die Besucher einen optimalen Blick auf das Treiben auf dem Vorfeld haben werden. Für das leibliche Wohl ist mit diversen Cateringstationen gesorgt.

Social

Stephan Günther

(sg) - Gründer bei ALLES MÜNSTER
In Münster geboren und aufgewachsen, ist Stephan Günther dieser Stadt bis heute treu geblieben. Zusammen mit Thomas Hölscher brachte er im Frühjahr 2014 das Onlinemagazin „auf die Welt“. Fasziniert von der Vielfältigkeit der Musik, findet man ihn am häufigsten auf Konzerten, meistens hinter einer Kamera, gerne aber auch mit Notizblock und Stift. Ansonsten hält er seine Augen aber auch für alles andere offen, was in seiner Heimatstadt so passiert.

sg@allesmuenster.de
Stephan Günther
Social

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.