Wilsberg-Premiere im Cineplex

Lesezeit: 1 Minute.
(v.l.:) Wilsberg (Leonard Lansink), Ekki (Oliver Korittke), Kommissar Overbeck (Roland Jankowsky) und Ekkis Chef Grabowski (Vittorio Alfieri) feiern Junggesellenabschied. (Foto: ZDF / Thomas Kost)
(v.l.:) Wilsberg (Leonard Lansink), Ekki (Oliver Korittke), Kommissar Overbeck (Roland Jankowsky) und Ekkis Chef Grabowski (Vittorio Alfieri) feiern Junggesellenabschied. (Foto: ZDF / Thomas Kost)

Wer nicht auf die TV-Premiere der neuen Wilsberg-Folge “In Treu und Glauben” warten will, kann sie vorab am 23. November auf großer Leinwand im Cineplex sehen. Morgen Nachmittag startet der Vorverkauf.

In “In Treu und Glauben” soll Wilsbergs Freund Ekki Talkötter, gespielt von Oliver Korittke, unter die Haube kommen. “Das macht seinen Freund Wilsberg ganz schön traurig, denn dann hat er ja weniger Zeit für ihn”, erzählte Lansink uns mit einem zwinkernden Auge während der Dreharbeiten. Es ist kein Geheimnis, dass Ekki bislang kein gutes Händchen bei der Wahl der Herzensdame hatte. Und so ist Wilsberg auch dieses Mal nicht ganz von der Wahl der Partnerin überzeugt.

Trotzdem kann der Antiquar und Privatdetektiv die Bitte seines Kumpels, Trauzeuge zu sein, nicht abschlagen. Doch schließlich wird Pfarrer Albers, der Ekkis Trauung vollziehen soll, tot aufgefunden. Wilsbergs Ermittlungen führen zu der Sexualtherapeutin Dr. Morgenstern. Was hatte der Pfarrer in ihrem Therapiezimmer zu suchen?

Das Cineplex zeigt am Mittwoch, den 23.11.16, gleich drei Vorstellungen: 19:00 Uhr, 19:30 Uhr und 19:45 Uhr in Anwesenheit der Crew.

Vorverkaufsstart: Montag, 7. November 2016 ab 14:00 Uhr online und an der Kinokasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.