Willkommen zurück, GOP! Neue Show „undressed“ läuft ab 8. Juli im GOP Varieté Theater Münster an

Schlangenfrau Anastasiia Shymanska liegt zu Beginn der neuen GOP-Produktion „undressed“ auf einem roten Sofa. (Foto: GOP)
Schlangenfrau Anastasiia Shymanska liegt zu Beginn der neuen GOP-Produktion „undressed“ auf einem roten Sofa. (Foto: GOP)

In der nächsten Woche läuft nach langer Corona-Durststrecke im GOP Varieté Theater Münster die neue Show „undressed“ an. Sie ist eine Co-Produktion mit dem Circus-Theater „Bingo“ aus der Ukraine und absolut stark!

Das Programm „undressed“ hat es in sich – viel mehr noch: Die Künstler und Künstlerinnen zeigen, was vor allem in ihnen selber steckt. Und sie sind, wie man so schön sagt, „on fire“. Kein Wunder, denn die letzte Generalprobe für das Ensemble liegt gut acht Monate zurück, bevor auch im GOP Münster wegen der Pandemie für lange Zeit die Bühnenlichter ausgingen. „Es wurde verdammt still hier“, erinnert sich Theaterchef Hamid Reghat zurück und Werner Buss, Künstlerischer Leiter der GOP Theater, war bei der Wiederaufnahme der Proben anfangs unsicher, wie die Stimmung im Ensemble ist. „Diese Menschen haben seit vielen Monaten keinen Applaus mehr bekommen.“ Doch schnell stellte Buss fest: Die Sorge war unbegründet, alle sind höchst motiviert. Optimale Bedingungen für einen Neustart.

Herr Riesling als Klaus Loch. (Foto: GOP)
Herr Riesling als Klaus Loch. (Foto: GOP)

„Boah!“, sagt Herr Riesling zu Beginn des 90-minütigen Programms und das nicht nur, weil in der neuen Varietéshow ziemlich viel Haut gezeigt wird. Wie wir später wissen werden, ist „Boah“ wohl genau die passende Beschreibung für so ziemlich alles, was ab nächsten Donnerstag auf der Bühne im GOP Theater Münster passieren wird. Herr Riesling ist Comedian, heißt eigentlich Klaus Loch und ist im Programm nicht nur für die Lacher zuständig. Der sympathische Tollpatsch beweist sich auch als wahres Bewegungsgenie mit grotesken Tanzmoves und Zollstockhund Horst im Repertoire. Anastasiia Shymanska ist als Kontorsionistin sowas wie die Meisterin im Knochenverbiegen. Gerne schaut ihr man ihr bei den eleganten Bewegungen zu, die sie auf ihrem bunt verzierten Podest macht.

Das „Trio Sunrise“ aus der Ukraine. (Foto: GOP)
Das „Trio Sunrise“ aus der Ukraine. (Foto: GOP)

Enorm biegsam sind auch die drei jungen Artistinnen des ukrainischen „Trio Sunrise“ – gemeinsam bringen sie atemberaubende Hand-auf-Hand Akrobatik auf die Bühne und zeigen sich mit tänzerischen und akrobatischen Elementen als fest verschmolzene Einheit. An den Strapaten, das sind in der Luftakrobatik paarweise verwendete Bänder, die von oben herabhängen, zeigt Oleksii Kolomiiets sein Können und schwebt durch die Luft, bevor es in rasantem Tempo herunter in Richtung Bühnenboden geht. Besonders geht wohl Mariia Ivanenko an die Grenzen dessen, was ein menschlicher Körper so aushalten kann. Zum Ende ihrer Performance schwebt die junge Frau zwischen zwei Bändern, die von der Decke hinunterhängen, ohne Festhalten im Spagat … wow.

Packend, lustig, anmutig – das ist „undressed“: Tanzperformance, Artistik, Comedy. Ein besseres Programm hätte man sich in Münster für einen Re-Start kaum wünschen können. Welcome back, GOP!

 

"undressed" läuft vom 8. Juli bis zum 22. August 2021 im GOP Münster. Tickets für die Show gibt es ab 39 Euro unter 0251 / 4909090 oder online.
Thomas Hölscher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.