Wilderness – eine Show, besser als Waldbaden Lasst euch von diesem Naturerlebnis verwöhnen: Vom 5. Mai bis zum 26. Juni ist die neue Show „Wilderness“ im GOP Varieté-Theater Münster zu sehen.

Mit dem Fahrrad fest verwachsen, Jacques Schneider. (Foto: GOP)

Ein Vogel zwitschert, der Wind rauscht durch Baumwipfel, eine Eule ruft – nein, wir sind nicht Waldbaden – viel viel besser: Wir sind im GOP! Die brandneue Show „Wilderness“ nimmt uns, wie der Name schon sagt, mit in die Wildnis! Also fix das Wurfzelt aufgestellt und dabei sein, wenn fabelhafte Künstlerinnen und Künstler sich im Wald treffen!

Das Programm ist bunt, energiegeladen und voller Power: Live-Musik, Comedy, Artistik, Akrobatik Jonglage – und ein bisschen nackte Haut. „Es gab selten eine Show, die beweist, wie vielfältig Varieté sein kann“, sagt auch GOP-Direktor Hamid R. Reghat. Recht hat er, denn von der ersten Minute an bebt die Bühne, die eine liebevolle Waldszene inklusive einsamer Hütte darstellt. „Wilderness“ ist zwei Stunden lang beste Unterhaltung für Besucherinnen und Besucher jeden Alters!

Stunts in der Luft

Duo Stepout begeistert direkt zu Beginn mit zwei Sixpacks und zwei Cyr Wheels. Die beiden Schweden, Anfang Dreißig, sind nicht nur für die Damen im Saal ein Hingucker mit ihren offenen, weißen Hemden. Ihre Kunst, kraftvoll und gleichzeitig geschmeidig am und mit dem Rad zu performen, ist durchweg beeindruckend. Später am Abend katapultieren sich die Künstler gegenseitig auf dem Schleuderbrett in die Höhe und bieten atemberaubende Stunts in der Luft!

Jacques Schneider mit Silvana Sanchirico. (Foto: GOP)

Musikalische Multi-Talente

Als musikalische Multi-Talente begleiteten Rachel Ponsonby aus Belgien und der aus Irland stammende Perry Rose durch das Programm. Von Keyboard über Querflöte bis hin zu Saxofon bietet die beiden, mal solo, mal im Wechselspiel, Musik-Comedy-Performances zum Lachen und Mitklatschen. Oder können Sie einen Reifen um den Kopf jonglieren und dazu noch die passende Melodie singen? Bei diesen Künstlern sieht es kinderleicht aus.

Wilder Waldschrat

Wir sind noch immer im Wald unterwegs – und einen Waldschrat gibt es übrigens auch! Jacques Schneider, ein gestandener Mann mit Rauschebart, tanzt nicht nur auf seinem Fahrrad, sondern bringt in seiner Rolle als uriger Kerl aus der Wildnis auch noch ordentlich Pfeffer in die Show! Immer mal wieder ploppt er aus irgendeiner wilden Nische hervor und mischt die Crew auf der Bühne mit komischen Einlagen ordentlich auf. Lacher sind hier garantiert!

Sebastian Matt. (Foto: GOP)

Nackter Popo?

Die kann man sich auch bei Sebastian Matt keinesfalls verkneifen. Seine Comedy ist einzigartig, ein bisschen gespielt tollpatschig und deswegen unglaublich liebenswert. Als „Tourist“ im Wald kommt er auch mit urkomischen Zaubertricks nicht so recht zurecht in der Wildnis und steht am Ende gar mit nacktem Hintern auf der Bühne. Wie es dazu kam, muss man unbedingt gesehen haben!

Gut was zu gucken, gibt es auch beim Auftritt von Matias Salmenaho. Der Finne „mit dem Image des bärenstarken Naturburschen“ hat wildes langes Haar und oftmals hautenge Hosen, in die er seinen muskelgestählten Körper irgendwie reingequetscht hat. Er jongliert nicht nur Reifen, sondern spaltet auch Holz mit einem gezielten Sprung vom Trampolin aus. Hier stockt einem kurz der Atem. Das Holz ist gespalten und das Publikum ist sich einig: großartige Leistung, die ihresgleichen sucht.

Besser als Waldbaden

Weiter geht’s im Programm mit kraftvoller Kunst am Vertikaltuch, mit Stapel-Jonglage, viele Musik – auch zum Mitmachen – und Akrobatik. Das bunte Potpourri bieten teils bekannte Gesichter der GOP-Szene und vielen neuen Künstlerinnen und Künstler. Standing Ovation ist hier ein Muss! Die neue Show „Wilderness“ ist ein spektakuläres Verwöhnprogramm – viel besser als Waldbaden – und spannend bis zur letzten Minute!

Show-Termine

Vom 5. Mai bis zum 26. Juni ist die neue Show „Wilderness“ im GOP Varieté-Theater Münster zu sehen.

Karten-Info

Eintrittskarten für „Wilderness“, die Show vom 5. Mai bis 26. Juni 2022 im GOP Varieté-Theater Münster, sind schon ab 39 Euro erhältlich, ergänzt um ein 2-Gänge-Menü bereits ab 56,50 Euro. Kinder (bis 14 Jahre) erhalten 50%, Schüler und Studenten (bis jeweils 27 Jahre bei Vorlage eines gültigen Ausweises) 25% Ermäßigung auf den Eintrittspreis. Mittwochs ist Schüler- und Studententag: Schüler und Studenten (bis 27 Jahre) erhalten mittwochs 50% Ermäßigung auf den Kartenpreis.

Informationen und Buchungen von Montag bis Freitag in der Zeit von 10 bis 18 Uhr sowie samstags, sonntags und an Feiertagen von 12 bis 18 Uhr über die GOP Tickethotline: (02 51) 490 90 90 oder online unter variete.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.