Vermisstensuche: Spürhund schlägt an

Lesezeit: 1 Minute.
Ein Spürhund der Hundestaffel aus Stuckenbrock schlug im Bereich des Mittelhafens an. (Foto: th)
Ein Spürhund der Hundestaffel aus Stuckenbrock schlug im Bereich des Mittelhafens an. (Foto: th)

Die Suche nach dem seit dem Wochenende vermissten 22-jährigen William Ngala geht weiter.

Am Morgen wurde der Kanal im Bereich des Mittelhafens mit einem Spürhund der Polizei abgesucht, nachdem gestern Abend die Suche eingestellt worden war. Heute schlug ein eingesetzter Diensthund in einem Großraum auf dem Wasser an. Morgen sollen nun Polizeitaucher aus Bochum hinzugezogen werden, erklärte Polizeisprecherin Antonia Linnenbrink. Möglicherweise ist der Vermisste in diesem Bereich in das Hafenbecken gestürzt.

Freunde sahen den Münsteraner zuletzt in der Nacht zu Sonntag auf der B-Seite im Mittelhafen auf einer Party. Zeugen fanden das Fahrrad des Vermissten.

William Ngala wird seit dem Wochenende vermisst. (Foto: Polizei Münster)
William Ngala wird seit dem Wochenende vermisst. (Foto: Polizei Münster)

Der 22-jährige ist 1,67 Meter groß, schlank, dunkelhäutig und hat kurze schwarze Haare. Er trug ein rot-schwarz kariertes Hemd, eine dunkelgraue Jeans, braune Boots und eine hellblaue längere Jacke.

Hinweise zu dem Vermissten nimmt die Polizei unter der Rufnummer
0251 275-0 entgegen.

Thomas Hölscher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.